Letzter Großflohmarkt im Ice-House

Großflohmarkt im Ice-HouseDer letzte Großflohmarkt dieser Sommersaison findet am Sonntag, den 24. Juli im Mellendorfer Hockeyzentrale Ice-House statt.
Letztmalig,  bevor die Eismaschinen Ende August wieder eingeschaltet werden, haben Flohmarktfreunde der Region nochmals die Gelegenheit zu besonderen Schnäppchen, sowohl in der überdachten Eishalle als auch auf der großen Fläche vor dem Eisstadion.

Wetterunabhängig, das ist sicher auch der Grund, warum sich dieser Großflohmarkt im Mellendorfer Eisstadion von Jahr zu Jahr vergrößert hat.

Anmeldungen für den am Sonntag, den 24. Juli ab 11:00 Uhr  stattfindenden Großflohmarkt sind nicht nötig. Selbstverständlich kann man auch ohne Voranmeldung an diesem Flohmarkt teilnehmen. Infos unter www.poeschel-maerkte.de

 

Currywurst in Großhorst – bei Carl´s, hier bekommt man das Berliner „Original“

Carl´sKirchhorst/Großhorst. Eine echt geile Currywurst für die man nicht lang warten oder deshalb verreisen muss? Zwischen den Autobahnen  A7 / A37  unweit vom Kirchhorster See an der K112 befindet sich die Einfahrt in das Gewerbegebiet Kirchhorst-Erdbeerfeld. An der Ampelkreuzung geht ‘s rein die  zweite Straße rechts und schon seid Ihr am Ziel. Im Blockhaus befindet sich Carl´s Currywurstbraterei  nicht  nur die „echte“ Berliner Currywurst mit eigens selbst hergestellter scharfer Soße, auch leckere Burger und Salate werden ganz frisch zubereitet.
Ganz entspannt sitzt man auf  Carls rustikalen und gut gepolsterten Sitzbänken und genießt seine Speisen. Man kann, aber muss die Berliner Currywurst nicht im stehen verzehren. Die Einrichtung ist modern und bietet draußen wie drinnen viel Bewegungsfreiheit zum wohlfühlen. Einfach mal abspannen und ohne Alltagshektik und Lärm  in  Ruhe seine Currywurst zu sich nehmen das ist hier möglich.

Karl-Heinz FriedrichCarl´s in KirchhorstGeöffnet von 11.00 Uhr bis um  18.00 bietet sich die Gelegenheit zu anständigen Zeiten und nicht so spät noch zu Essen. Qualität und Frische zu anständigen Preisen, da muss man nicht weit reisen.

Carls Currywurstbraterei, ein Besuch lohnt sich!

Sicht- und Blickkontakt, mit Abstand fährt man sicher!

Wir können mehr für Sicherheit tun ,durch Aufmerksamkeit !

Willkommen auf der A2Vorausschauend Fahren aktiv am Verkehr teilnehmen, sehen und gesehen werden!
Zu einer Begegnung gehören immer zwei die Sich sehen und verständigen, und notfalls anhalten können.
Blind drauf losfahren, den anderen nicht beachten und abgelenkt sein, das kann tödlich enden!
Richtig reagieren kann Leben retten nicht nur das von anderen auch das eigene.
Dazu braucht es nur Rücksicht und Respekt, was viele von uns verlernt haben!
Wenn einer auf den anderen achtet und den anderen wahrnimmt und respektiert, dann wird es sicherer auf unseren Wegen!

Wenn jemand nicht konzentriert bei der Sache ist, werden Fehler gemacht und es geht meistens alles schief.
Fehler führen zu Unfällen!Fahrfehler, aber auch Unaufmerksamkeit von Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern die gar nicht „aktiv“ am Straßenverkehr teilnehmen weil sie nicht selbst  aufschauen und sich blind im Verkehr bewegen. Nicht nur vorhandene Gefahrenstellen werden übersehen,durch plötzliche Richtungswechsel ohne Sichtkontakt und keine Licht / Sichtzeichen bringen sich viele  in Gefahr! Weiterlesen

Burgdorf steht nun ohne Partnerstädte da

Burgdorf steht nun ohne Partnerstädte daBurgdorf. Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen, wenn sie in diesen Tagen die Stadt Burgdorf mit dem Auto oder Fahrrad besuchen. Richtig, die Schilder an den Ortseingängen mit dem Hinweis auf die Partnerstädte sind von der Stadt Burgdorf entfernt worden.  Während andere Städte in der Region Hannover gerade Jubiläen mit ihren Partnerstädten feiern, so steht Burgdorf nun ziemlich alleine da.
Beim Feiern ist die Stadt ansonsten immer vorne an, auch wenn manches ziemlich weit hergeholt ist, nur bei Freundschaften zu anderen Städten scheint es ein Problem zu geben. Liegt es vielleicht auch mit an Burgdorf´s Bürgermeister Alfred Baxmann? Weiterlesen

Frisch vom Feld – Spargel für die Welt!

Nach weit über 100 Jahren kommt kein Edelgemüse mehr vom Hof Matthaei

Hof Matthaei um 1904Schillerslage. Weit über Burgdorf hinaus ist Burgdorfer Spargel in der Welt für seine hervorragende Qualität ein Begriff. Dies verdankt das Edelgemüse den besonderen  Anforderungen an den Boden, in dem er wächst und den Anbauern die sich mächtig ins Zeug legen müssen um den Spargel in der nur kurzen Saison zu Ernten und in bester Qualität frisch auf den Tisch zu liefern!
Weiterlesen

Wieder Eisverkauf auf dem Rubensplatz

BSK-EisverkaufBurgdorf. Pünktlich zur warmen Jahreszeit gibt es wieder leckeres Eis auf dem Rubensplatz in der Burgdorfer Südstadt. Im BSK-Shop bietet Karsten Neumann seinen Kunden nun verschiedene Eissorten an, ob in der Waffel oder auch im Becher. Im Angebot sind 10 verschiedene Eissorten.
Auf der sonnigen Außenterrasse vor dem Geschäft  kann man sich das Eis dann so richtig schmecken lassen. Die Kunden wird es freuen, dass es nach langer Abstinenz auf dem Rubensplatz wieder Eis zu kaufen gibt.  Auch kann man im BSK-Shop Backwaren bekommen, sowie im Laden stöbern. Ein Besuch, der sich lohnt!

Kaufkraftverlust durch kostenpflichtige Parkplätze

Ich kauf in Burgdorf?

Parkregelung SchützenplatzDie Aktion: „Ich kauf in Burgdorf“ ist eine gute Idee. Leider verliert die Stadt aber auch an Kaufkraft durch die kostenpflichtigen Parkplätze auf einem Teil des Burgdorfer Schützenplatzes. Früher konnte man an dieser Stelle mit der alten Parkscheibenregelung bis zu 3 Stunden kostenlos parken und seine Einkäufe in der Innenstadt ohne Zeitdruck erledigen.  Es wäre wünschenswert, den Besuchern und Geschäfts-kunden diesen Parkraum wieder kostenlos zur Verfügung zu stellen, um dem Image der Einkaufsstadt Burgdorf auch gerecht zu werden. Was in andere Städten funktioniert müsste auch hier in Burgdorf möglich sein, um dem Kaufkraftverlust entgegen zu wirken. Weiterlesen

Mittelstandsvereinigung Burgdorf/Lehrte besuchte die Südstadt

Schwerpunkte: Rubensplatz und Schulen

MIT RubensplatzIm April 2016 besuchte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) Burgdorf/Lehrte die Südstadt in Burgdorf. Im Mittelpunkt des Besuches standen der Rubensplatz sowie die Berliner Straße mit ihren Schulen. Die MIT machte sich ein eigenes Bild über die Infrastruktur und kam mit Mittelständlern ins Gespräch. Weiterlesen