Brand in einer Lagerhalle

Brand in LagerhalleBurgdorf. Frühmorgens gegen 6:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Straße „Am Güterbahnhof“ arlamiert. Auf dem Gelände der Firma Gutenberg (Läufer) brannte es in einer Lagerhalle. Ursache und Schadenshöhe sind nicht bekannt.

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung der Polizei:

Hannover (ots) – Heute Morgen, gegen 06:00 Uhr, ist es in einer Lagerhalle einer Firma an der Straße Am Güterbahnhof aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen.

Ein Spaziergänger hatte Rauchentwicklung im Bereich der Halle bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Ersten Feststellungen zufolge war das Feuer in der Halle – im Bereich dort gelagerter Büroutensilien und Farben – ausgebrochen. Durch die Flammen wurde auch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Firmenmitarbeiter waren zur Brandausbruchszeit nicht anwesend. Die Schadenshöhe und die Brandursache stehen derzeit nicht fest. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden die Halle morgen untersuchen. /hil,st
Quelle: Polizeidirektion Hannover

Fotos: unser-burgdorf

 Nachtrag vom 15.08.2014

Nachtragsmeldung! Burgdorf: 23 Verletzte nach Brand in Lagerhalle – wer kann Hinweise geben?
Hannover (ots) – Am Mittwochmorgen, gegen 06:00 Uhr, haben Unbekannte eine Lagerhalle einer Firma an der Straße Am Güterbahnhof in Brand gesetzt. Bei dem Feuer ist offenbar Phosphin freigesetzt worden – 23 Einsatzkräfte haben sich Verletzungen zugezogen.

Ein Spaziergänger hatte Rauchentwicklung im Bereich der Halle bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Ersten Feststellungen zufolge war das Feuer in der Halle – im Bereich dort gelagerter Büroutensilien und Farben – ausgebrochen. Durch die Flammen wurde auch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Firmenmitarbeiter waren zur Brandausbruchszeit nicht anwesend. Experten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover gehen nach ihren Untersuchungen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus (wir haben berichtet).

Bei dem Schadensfeuer wurde offenbar Phosphin freigesetzt. Nach den Löscharbeiten klagten diverse Einsatzkräfte über Vergiftungssymptome. Nach einer medizinischen Untersuchung aller eingesetzten Kräfte begaben sich 23 Personen in ärztliche Behandlung. 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr und eine Polizeibeamtin befinden sich derzeit noch in stationärer Behandlung in Krankenhäusern. Zur Schadenshöhe können weiterhin keine Angaben gemacht werden – diese ist erst nach Entsorgung der Schadstoffe absehbar.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /pu, st

Unsere Ursprungsmeldungen finden Sie unter:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2806608/pol-h-burgdorf-brand-in-lagerhalle

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2807818/pol-h-nachtragsmeldung-burgdorf-brand-in-lagerhalle-wer-kann-hinweise-geben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Foto: unser-burgdorf
Dekontamination