Großflohmarkt im Ice-House

Letzter Großflohmarkt dieser Saison im Ice-House am 5. August

Spezieller Bereich für Eishockey, Inline und Eiskunstlauf.

Der traditionelle Großflohmarkt im Ice-House findet in dieser Sommersaison zum letzten Mal am Sonntag, den 5. August statt.

Besonderheit Nr. 1: Auch dieses Mal ist der ESC Wedemark-Scorpions e.V. der Ausrichter.

Besonderheit Nr. 2: Da die Eissaison in gut vier Wochen beginnt, gibt es einen speziellen Bereich für Eishockey-, Inlinehockey- und Eiskunstlauf-Sachen. Weiterlesen

Geldinstitut erhielt Auffrischung ihrer Gebäude

Stadtsparkasse BurgdorfDie Stadtsparkasse Burgdorf hat der Fachwerkansicht ihres Geldinstituts einen neuen Anstrich verpasst.  In beide Gebäude wurden 300.000 Euro für Sanierung und Erneuerungen  investiert. Einziger Wehrmutstropfen ist der rechte Gebäudeteil,  dieser passt optisch nicht ins Stadtbild einer Fachwerkstadt.  Hier hätten Stadt und Sparkasse gut daran getan, eine bessere optische Lösung zu finden, wo doch der Bürgermeister der Stadt Burgdorf Alfred Baxmann (SPD) und weitere Ratsmitglieder im Verwaltungsrat der Sparkasse sitzen. Am Beispiel des Neubaus der Drogeriekette Rossmann wurde Wert darauf gelegt, dass die alte Fassade beibehalten bzw.,  dem Stadtbild in der Marktstraße angepasst wird..

 

Bahnübergang Aligse wird gesperrt

Am Freitag den 13. Juli  wird der Bahnübergang in Aligse ab 21.30 Uhr  bis  Montag 16 Juli, ( 04.30 Uhr)  sowie ab Freitag den 20 Juli (21.30 Uhr) bis Montag  23 Juli (04.30) gesperrt. An der Bahnstrecke Lehrte – Celle werden Gleisarbeiten durchgeführt. Verkehrsteilnehmer müssen in dem angegebenen  Zeitraum über andere Wege nach Burgdorf oder Lehrte fahren, da die K123 an dieser Stelle nicht befahrbar ist. Kartenansicht

Weiterlesen

Getreide wird jetzt eingefahren, Sommerwetter aber auch Hitzeschäden

Altkreis. Entsprechend früh hat die Ernte der Getreide Ähren begonnen.

Trotz extremer Temperaturen versucht man zu retten was noch zu retten ist.

Vom Brot leben wir alle, auch die Tiere in der Landwirtschaft haben nicht nur mit dem Wasser zu kämpfen, auch das frische Gras steht nicht mehr zur Fütterung in ausreichem Maße bereit.

Der Verbraucher wird es auch zu spüren bekommen, die Ernte betrifft alle gleichermaßen.

Besonnener Umgang wird wichtiger denn je, Wasser ist ein kostbares Gut, denn Regen bringt Segen!

Aber nicht Alles geschieht von allein, durch das pflanzen, betreuen der Saat durch den Bauern, die richtige Dosis zur rechten Zeit und gnädiges Wetter wird der Ertrag der Ernte bestimmt.

Eine Ständige Aufgabe der man sich als Landwirt verantwortungsvoll jeden Tag stellen muss! Weiterlesen

Storch auf Nahrungssuche

Die Trockenheit der letzten Wochen macht Mensch und Tier zu schaffen.

425 Jahre Burgdorfer Schützenfest

Danke für diese Schützenfestfreude allen Schützenvereinen, Korporationen und Gästen.

Schützenfest Burgdorf425 Jahre ist eine bedeutende Verantwortung die die Organisatoren des Burgdorfer Volks-Schützenfest hervorragend gemeistert haben.
Tradition ist eine Einladung zur Teilnahme an das Volk der man gerne nachkommt, um gemeinsam zu Feiern.
Die Schützen aus dem ehemaligen Landkreis sind in ihrer Heimatstadt wieder einmal zum Sternmarsch zusammen gekommen, um das 425 Jährige Jubiläum mit einen Fahnentreffen im Stadion und einem festlichen Umzug durch die Innenstadt zum Verbund mit der Bevölkerung der Spargelstadt um das Volks- und Schützenfest zu begehen.

Hier findet mal für 5 Tage wirklich mal wieder leben Stadt, das verbindet das Volk mit den Schützen so soll es bleiben, auch über diesen Zeitraum hinaus.
Wo Licht ist da ist auch Schatten, da ist es Gut wenn die Probleme dieser Stadt in den Hintergrund treten dürfen!

Ereignisse kommen und gehen, die Heimatverbundenheit des Schützenfestes soll weiterhin fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens sein! Weiterlesen

“Altes Försterhaus” fällt Flammen zum Opfer

Burgdorf. Das “Alte Försterhaus” brannte in der Nacht zum Donnerstag  vollständig nieder. Das Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert  stand in letzter Zeit leer, so dass  bei dem Feuer keine Menschen zu Schaden kamen.

altes Försterhaus

POL-H: Zeugenaufruf! Fachwerkhaus bei Feuer zerstört

Hannover (ots) – Bei einem Brand ist am späten Mittwochabend, 13.06.2018, ein Haus an der Immenser Straße in Burgdorf zerstört worden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen!

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 55-Jähriger gegen 23:10 Uhr Flammen am Dachstuhl des Hauses bemerkt und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Trotz zügiger Löscharbeiten konnte die Feuerwehr die vollständige Zerstörung des Hauses nicht mehr verhindern. Da das Feuer zwischenzeitlich drohte, auf benachbarte Häuser überzugreifen, mussten die umliegenden Gebäude evakuiert werden. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt.

Heute haben Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes das Haus untersucht. Sie gehen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von einer Brandstiftung als Ursache für das Feuer aus. Den entstandenen Schaden schätzen die Spezialisten auf 200 000 Euro.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, Kontakt mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 aufzunehmen. /has, now

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion HannoverPressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Fahrbahnerneuerung von Sorgensen bis Dachtmissen

L 311: Fahrbahndecke wird ab dem 18 Juni erneuert

Im Zuge der L 311 wird voraussichtlich ab dem 18. Juni vom Ortseingang Sorgensen bis Ortsausgang Dachtmissen (Region Hannover) die Fahrbahn erneuert. In der Ortschaft Sorgensen ist vorgesehen, die Fahrbahn, den Gehweg, die Bushaltstellen, sowie den Kanal zu sanieren. Auf der L 311 zwischen Sorgensen und Dachmissen sowie In der Ortschaft Dachmissen ist die Erneuerung der Fahrbahndeckschicht vorgesehen.

Zurzeit finden letzte terminliche Abstimmungen mit der Baufirma statt. Die genauen Termine über die ersten Bauabschnitte und deren Vollsperrungen werden in einer gesonderten Pressemitteilung in der 24. Kalenderwoche bekanntgegeben.

Die Baulänge beträgt ca. 2,4 Kilometer, Kostenträger dieser Maßnahme sind das Land Niedersachsen und die Stadt Burgdorf. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 2,1 Millionen Euro.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.