Freundeskreis „Sender Zitrone e.V.“ ehrt Hermann Hoffmann mit einer Gedenktafel

Burgdorf/Altkreis. Heute Vormittag trafen sich Vereinsmitglieder vor dem ehemaligen „Funkhaus“ vom Sender Zitrone um in einem feierlichen Akt eine Gedenktafel zu Ehren von Hermann Hoffmann anzubringen.
Hermann Hoffmann hat hier in seinem Wohnstudio von 1967 bis 1997 Radio-Comedy produziert, als Einmann-Sender im Alleingang. Aber auch als Musiker, Komponist und Komödiant sorgte er bereits Mitte der 50er für heitere Radiounterhaltung mit seinem Schwarzsender „Zitrone“ den er in der Celle (Neustadt) von einer Dachkammer ausstrahlte, bevor er später legal über den WDR und darauf beim NDR zu hören war.
Seit 1967 betrieb er dann sein Tontrickstudio in Burgdorf-Süd unermüdlich, bis er nach einer Erkrankung im April 1997 verstarb und der Sendebetrieb für immer eingestellt wurde.
Sein Humor, der ist unendlich, seine Werke zu erhalten zu verbreiten und zu gedenken hat der Verein „Freundeskreis Hermann Hoffmanns Sender Zitrone e.V.“ sich zur Aufgabe gemacht.

Eine Gedenktafel, die heute am Wohnhaus vom Vorsitzenden Rüdiger Borrmann im Beisei der Ehrenvorsitzenden Frau Renate Hoffmann (Nati) angebracht wurde, soll zu diesem Andenken an Hermann Hoffmann beitragen.

 

Sturmtief Xavier wütet in Norddeutschland

Xavier fällt ganze Bäume

Altkreis. Der erste Herbststurm zog heute über Norddeutschland und in den frühen Nachmittagsstunden erreichten die Böen auch das  Burgdorfer Land. Verkehrswege, Bundes-Land-und Kreisstraßen mussten wegen umgestürzten Bäumen gesperrt werden.

K122 Ahlten-Kolshorn
K123 Steinwedel -Burgdorf.

K125 Kreisverhkehr Richtung Schwüblingsen
Fuhrberg-Celle und weitere.

Die Bahnstrecken waren durch umgestürzte Bäume blockiert und wegen der zu erwartenden  Gefahrenlage die Bahnverbindungen ausgesetzt.
Lehrte-Braunschweig.
Lehrte-Hamburg

Die Aufräumarbeiten dauern noch An. Wer nicht unbedingt unterwegs sein muss, sollte zu Haus bleiben, und sich vorher Informieren ob die Strecken wieder befahrbar sind.
Es gilt Geduld!

 

The Jackson Singers machen Station in St.Nikolaus

The Jackson SingersBurgdorf. Am Samstag, 25. November 2017, 20 Uhr, gastieren die Original Jackson Singers wieder in der St. Nikolaus-Kirche, Burgdorf, Im langen Mühlenfeld 19. Die Jazzfreunde und die Nikolaus-Gemeinde laden zu diesem Event, bei dem in der Pause und vor dem Konzert wieder ein Catering zur Verfügung steht.

Die Mitglieder dieses berühmten Gospel- und Spiritual-Chors kommen aus den USA, aber ihre “Wiege” stand vor 25 Jahren in Frankfurt/Main. Von hier aus starten sie heute noch ihre Tourneen durch ganz Europa. Mit den schönsten und berühmtesten Songs des “schwarzen” Amerika, mit Liedern von Mahalia Jackson, Billie Holiday, Aretha Franklin u.v.a. aber auch mit den Klassikern „Every Praise“ und „This Little Light of Mine“ oder gefühlsvollem „Amazing Grace“, und „Safe in his Arms“ präsentiert der auf hohem Niveau singende Chor die leisen Töne ebenso perfekt wie die lautstarken. Weiterlesen

Eisstadion Mellendorf ab sofort „hus de groot EISARENA“

hus de groot EISARENA startet in Eissaison

BullypunktfrühstückMellendorf. Beim traditionellen „Bullypunktfrühstück“ mit der regionalen Presse konnte der Geschäftsführer der Sport und Freizeit GmbH Ingo Haselbacher auch den Eigentümer der Firma „hus de groot“ Herrn Rainer de Groot begrüßen.
Die Firma hus de groot ist ab 1. September neuer Namensgeber der Eishalle Wedemark, bekannt als das „Ice-House“.

„Das wird eine spannende Saison“, so Ingo Haselbacher, findet doch in dieser Saison der Oberligaspielbetrieb der „wiedervereinigten“ Hannover Scorpions im Mellendorfer Eisstadion statt. Weiterlesen

„Drei Eichen“ öffnete seine Gartenpforte zum 70zigsten

Die „Washboard Band“ sorgte für den sommerlichen Sound.

Washboard Band

Burgdorf/Süd. Der Kleingartenverein „Drei Eichen“ feierte sein 70jähriges bestehen mit vielen Gästen aus der Nachbarschaft, die bei sommerlich kühlen Wind, aber ohne Regen, das Jubiläum feierten.
Für beste Unterhaltung sorgte der Live-Aufritt der „Washboard Band“ die auf der Bühne vor dem Vereinsheim zur Jubiläumsfeier aufspielte. Wer mochte konnte einen Blick in die gepflegten Parzellen am Wegesrand werfen und Anregungen für die heimische Gartengestaltung mitnehmen. Natürlich gab es auch leckere Getränke und gegrilltes, denn Gartenarbeit“ macht durstig! Das Sommerfest bot eine gute Gelegenheit für die Besucher, mit den Vereinsmitgliedern über die Gartenpflege ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen

Rampen-Kreisel erhält 3. zusätzliche Fußgängerüberwege

Zwischen den beiden Beleuchtungsmasten entsteht ein neuer Überweg für Fußgänger.Burgdorf. Der berühmte Kreisel mit Rampe zur Innenstadt bekommt einen Fußgängerüberweg (Marktstraße), genau so wie die Bushaltestellen am Fuße der Hochbrücke. Auch auf der Straße Vor dem Hannoverschen Tor entsteht ein Überweg zu einem Restaurant, dort wo bisher ein Trampelpfad verläuft (siehe Fotos). Dass man vorher an dieser Stelle jeweils drei Fahrradbügel für ca. 2100 Euro installiert hat, ist wohl wieder eine der vielen Fehlplanungen in dieser Stadt… Weiterlesen

Kein kostenloser Kurzzeitparkplatz in Burdorfer City

In der Einkaufsstadt Burgdorf sind kostenlose Kundenparkplätze für den schnellen Einkauf nicht vorgesehen. Oft werden die Fußwege dann verbotener Weise zum parken benutzt. Wer erwischt wird, zahlt – oder  fährt gleich in die naheliegenden Nachbargemeinden, wie Burgwedel, Lehrte oder Uetze, wo es mit Parkscheibe auch kostenlos geht.

 

Diverse Vollsperrungen innerhalb der Sommerferien anlässlich des Umbaus bzw. der Verlängerung der Fahrradstraße in der Südstadt

Im Zuge der Neugestaltung und Erweiterung der Fahrradstraße werden verschiedene Kreuzungen und Einmündungen umgebaut werden müssen.

Die Bauarbeiten werden am 22.06.2017 an der Kreuzung Am Kahlen Lehn / Goethestraße / Saarstraße beginnen.

Dazu wird eine Umleitung von der Dammgartenstraße über die Schillerstraße, Am Gümmekanal und umgekehrt sowie für die Buslinie 906 eingerichtet. Hierzu werden auch Halteverbote im Bereich der Umleitung für den Busverkehr eingerichtet. Der Anliegerverkehr ist jeweils nur bis zum Baustellenbereich möglich.

Folgende Kreuzungen / Einmündungen (Abschnitte) werden im weiteren Bauverlauf bis zum Ende der Sommerferien voll gesperrt werden müssen:

1.    Abschnitt:    Am Gümmekanal / Goethestraße

2.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Grünewaldstraße
Grünewaldstraße / Holbeinstraße und
Grünewaldstraße / Liebermannstraße

3.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Brahmstraße
Richard-Wagner-Straße / Cranachstraße

4. Abschnitt: Berliner Ring / Im Bereich des Schulzentrums

5.    Abschnitt:    Depenauerweg / Saarstraße / Brahmstraße

Für die betreffenden Kreuzungen / Einmündungen ist jeweils mit einer Sperrzeit von 3-5 Werktagen zu rechnen.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass im gesamten Baubereich während der Bauarbeiten ein absolutes Halteverbot gilt. Die jeweiligen Zeiten der Halteverbote sind den Zusatzschildern auf den jeweiligen Straßen zu entnehmen.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf bittet sämtliche Verkehrsteilneh­mer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und weist insbesondere darauf hin, dass mit verkehrlichen Einschränkungen im Südstadtgebiet zu rechnen sein wird.

Im Verlaufe des Baufortschritts können einzelfallbezogene, weitere Pressemitteilungen folgen.
Pressemitteilung der Stadt Burgdorf

Schwimmkurse in der Wedemark

Fast jeder dritte Deutsche kann nicht schwimmen!

Rechtzeitig zur Badesaison finden im SPASSBAD Wedemark wieder Schwimmkurse statt. Bitte melden Sie sich, bzw. Ihre Kinder bis zum 22. Mai an!

Schwimmkurs im SpassbadMellendorf. Mit der Eröffnung des SPASSBADES beginnt auch wieder die Schwimmausbildung im Mellendorfer SPASSBAD.
Über 1400 Kinder haben seit 2001 im Mellendorfer Bad schwimmen gelernt.

Maggi Anders, die Schwimmmeisterin im Spaßbad Wedemark, freut sich ganz besonders auf die Schwimm- anfänger. „Mir liegt ganz besonders am Herzen, dass die Kinder rechtzeitig schwimmen lernen“, so Maggi Anders.

Ab Montag, den 22. Mai finden regelmäßig (Montag – Freitag) täglich zwei Schwimmkurse statt. Der erste Kurs beginnt jeweils um 14:30, der zweite um 15:15 Uhr. Dauer der Kurse sind täglich 45 Minuten.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Lerneffekt bei täglich aufeinander folgenden Ausbildungstagen am größten ist“, äußerte die Ausbilderin Maggi  Anders, die darum bittet, dass nur Kinder angemeldet werden, die mindestens 5 Jahre alt sind.

Erschreckend und überraschend ist das Ergebnis einer unlängst durchgeführten Erhebung, nach der in Deutschland 25 – 30% der Bundesbürger nicht schwimmen können.

Anmeldungen zum Schwimmkurs nimmt das SPASSBAD unter Tel. 05130-95940 täglich in der Zeit zwischen 9.00 und 18.00 Uhr entgegen.