Henne´s Backhaus öffnet in Steinwedel

henne´s backstubeSteinwedel. Das lange Warten hat ein Ende. Heute früh um 6.Uhr öffnete Henne´s Backstube seine Filiale in der Dorfstraße 12 in Steinwedel. Im neu gestalteten Verkaufsraum gibt es nun wieder handwerklich zubereitete Backwaren zu kaufen. Auch eine Sitzecke zum verweilen ist dazu gekommen, wo die Kunden sich Kaffee und Kuchen schmecken lassen können.

Öffnungszeiten: Hennes Backstube:
Dienstags – Donnerstags:   von 06.00 – 12.30 und14.30 – 18.00 Uhr
Freitags: 06.00 – 18.00 Uhr
Samstags: 06.00 – 12.00 Uhr
Sonntags: 08.00 – 10.00 Uhr
Montags: Ruhetag

Bäckerei Schaller schließt

Bäckerei SchallerSteinwedel. Die Bäckerei Schaller schließt für Umbauarbeiten ab Freitag den 31. August, 13.00 Uhr ihr Ladengeschäft für ca. 3 Wochen. Nach den Umbau entsteht in der Dorfstraße 12 eine Filiale von Backstube Henne`s.

Schutzstreifen – keinerlei Rechtspflichten für Radfahrer

Pressemitteilung der FDP Burgdorf-Uetze zum Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht vom 25.07.2018, dass Schutzstreifen keinerlei Rechtspflichten für Radfahreraus auslösen.

FDP-Politiker Gawlik: „Da werden in Burgdorf mehrere Hunderttausend Euro inkl. Planungs- und Nebenkosten für das Aufmalen sogenannter Schutzstreifen ausgegeben und dann entscheidet das Oberverwaltungsgericht, dass diese Streifen keine Rechtspflichten für Radfahrer auslösen und damit ignoriert werden können.“

Burgdorf. Mario Gawlik, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Burgdorf-Uetze sieht sich in seiner Auffassung bestätigt, dass das reine Aufmalen nicht vorhandener Infrastruktur rausgeschmissenes Geld ist: „Wenn jetzt auch die Richter des OVG bestätigen, dass die Schutzstreifen keinerlei Rechtspflichten auslösen und vom Radfahrer ignoriert werden können, dann ist diese Steuerverschwendung nicht nur in Burgdorf umgehend einzustellen.“
Die FDP Burgdorf hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach kritisch mit den
Kosten für sogenannte Schutzstreifen auseinandergesetzt. So wurde insbesondere
bemängelt, dass alleine die Stadt Burgdorf ca. 318.000 Euro für die Planung und
Aufbringung von mehr als fragwürdigen Schutzstreifen und damit verbundenen
Maßnahmen in nur drei Straßenzügen ausgegeben hat. Geld, dass aus Sicht der Freien
Demokraten besser in die Grundschulen investiert worden wäre, dann gäbe es dort
nicht einen so erheblichen Sanierungsbedarf. Weiterlesen

Bahnübergang Aligse wird gesperrt

Am Freitag den 13. Juli  wird der Bahnübergang in Aligse ab 21.30 Uhr  bis  Montag 16 Juli, ( 04.30 Uhr)  sowie ab Freitag den 20 Juli (21.30 Uhr) bis Montag  23 Juli (04.30) gesperrt. An der Bahnstrecke Lehrte – Celle werden Gleisarbeiten durchgeführt. Verkehrsteilnehmer müssen in dem angegebenen  Zeitraum über andere Wege nach Burgdorf oder Lehrte fahren, da die K123 an dieser Stelle nicht befahrbar ist. Kartenansicht

Weiterlesen

Fehlverhalten am Bahnübergang

Kind vor BahnschrankeEhlershausen. An Bahnübergängen sieht man es immer wieder, wie leichtsinnig die Jugendlichen sich an den Bahngleisen verhalten und womöglich ihr Leben dadurch riskieren. Wie auf den Fotos zu sehen, hält sich nur ein Kind an die Verkehrsvorschrift und die Gruppe gefärdet sich durch ihr Fehlverhalten und den geringen Abstand zu den Gleisen. Weiterlesen