Diverse Vollsperrungen innerhalb der Sommerferien anlässlich des Umbaus bzw. der Verlängerung der Fahrradstraße in der Südstadt

Im Zuge der Neugestaltung und Erweiterung der Fahrradstraße werden verschiedene Kreuzungen und Einmündungen umgebaut werden müssen.

Die Bauarbeiten werden am 22.06.2017 an der Kreuzung Am Kahlen Lehn / Goethestraße / Saarstraße beginnen.

Dazu wird eine Umleitung von der Dammgartenstraße über die Schillerstraße, Am Gümmekanal und umgekehrt sowie für die Buslinie 906 eingerichtet. Hierzu werden auch Halteverbote im Bereich der Umleitung für den Busverkehr eingerichtet. Der Anliegerverkehr ist jeweils nur bis zum Baustellenbereich möglich.

Folgende Kreuzungen / Einmündungen (Abschnitte) werden im weiteren Bauverlauf bis zum Ende der Sommerferien voll gesperrt werden müssen:

1.    Abschnitt:    Am Gümmekanal / Goethestraße

2.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Grünewaldstraße
Grünewaldstraße / Holbeinstraße und
Grünewaldstraße / Liebermannstraße

3.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Brahmstraße
Richard-Wagner-Straße / Cranachstraße

4. Abschnitt: Berliner Ring / Im Bereich des Schulzentrums

5.    Abschnitt:    Depenauerweg / Saarstraße / Brahmstraße

Für die betreffenden Kreuzungen / Einmündungen ist jeweils mit einer Sperrzeit von 3-5 Werktagen zu rechnen.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass im gesamten Baubereich während der Bauarbeiten ein absolutes Halteverbot gilt. Die jeweiligen Zeiten der Halteverbote sind den Zusatzschildern auf den jeweiligen Straßen zu entnehmen.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf bittet sämtliche Verkehrsteilneh­mer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und weist insbesondere darauf hin, dass mit verkehrlichen Einschränkungen im Südstadtgebiet zu rechnen sein wird.

Im Verlaufe des Baufortschritts können einzelfallbezogene, weitere Pressemitteilungen folgen.
Pressemitteilung der Stadt Burgdorf