Entenrennen – doch noch gute Sicht auf das große Rennen

Burgdorf. Rechtzeitig zum Entenrennen hat die Stadt Burgdorf es noch geschafft, die Sicht auf das größte Burgdorfer Entenrennen zu gewährleisten. Der hohe Grasbewuchs entlang der Burgdorfer Aue (in Höhe Schützenplatz), hätte vielen Besuchern und Rennteilnehmern die Sicht auf die Aue versperrt (wir berichteten bereits).

Engstelle auf der AueEin Hindernis ist dennoch geblieben. Eine Engstelle beim Zusammenfluss von Aue und Gümmekanal wird der schwierigste Teil für die quietschgelben Rennenten sein.