Feuerwehrhausplanung erfordert Weitsicht! Wird diese Chance jetzt wieder vertan?

Schillerslage. Wo und wie wird in Schillerslage das neue Feuerwehrgerätehaus entstehen?
Feuerwehrhaus SchillerslageDas bisherige Vorgehen der letzten Feuerwehrhausneu- und Umbauten lässt schlimmes erahnen. Zu erkennen ist dies deutlich an der Standortwahl des abgelegenen Feuerwehrhauses am nördlichen Ortsausgang der Kernstadt. Weit weg von der historischen Altstadt mit ihren brandgefährdeten Fachwerkhäusern und noch weiter weg vom Mega-Schulzentrum am südlichen Stadtrand wo sich zu Spitzenzeiten tausende Menschen aufhalten. Das sogenannte Theater (die Aula des Schulzentrums wird auch in den Abendstunden vielfach genutzt. Doch auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr haben durch diese Fehlplanung seither lange Anfahrtswege von zuhause oder den Arbeitsstätten zum Gerätehaus was sich natürlich auch auf die Belastung der Straßen und die Ausrückzeiten negativ auswirkt! Das erhöht auch den Stress der Retter schon vor dem Erreichen des Gerätehauses. Keine Sorge, die Feuerwehr kommt wenn auch später an der Einsatzstelle an! Dank schneller Computertechnik wird zwar schneller Alarmiert, Pech nur das durch die falsche Standortwahl die Umwege geblieben sind! Mit den Neubauplänen für das Feuerwehrgerätehaus in Schillerslage besteht jetzt erst- und einmalig die Chance zukunftsorientiert einen Standort auszuwählen der den Bedürfnissen der Bürger und der Feuerwehr gerecht wird.das die Feuerwehr vor Ort die Interessen der Kameraden und Bürger im Dorf zum Wohle aller vertritt ist der richtige Weg, denn das können stellvertretend nur Fachkundige!
Steuergelder sind hier Ausnahmsweise mal nicht Architektenwünschen oder Wahlgeschenken von Politikern zuliebe zu verwenden wie bisher. Deshalb könnte mal 100% nachhaltig in die Sicherheit der Bürger und in die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr investiert werden! Seit einiger Zeit unterstützt die Feuerwehrunfallkasse die Planungen zum Bau eines Feuerwehrgerätehauses tatkräftig! Ein entsprechendes Raumangebot mit Reserven, sowie das Beachten des schwarz/weiß Bereiches kann die Gefahr der Kontaminationsverschleppung wie nach dem Brand in der Lagerhalle bei Läufer minimieren. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen für gelungene Feuerwehrhäuser in Deutschland. Zu rechnen ist aber eher mit dem „Burgdorfer Modell“!
Zu begrüßen wäre es wenn der Neubau des Feuerwehrgerätehauses gegenüber dem vorhandenen Gerätehauses erfolgt! Dann bietet der Altbau auch noch Raum für Feuerwehrzwecke, die nicht zusätzlich die Bausumme erhöhen. Gleich nebenan wo auch die Veranstaltungen stattfinden ist die Feuerwehr direkt vor Ort. Mehrzweckhalle und Festwiese Können genutzt werden. Durch die Lage an der Wegegabelung von Flachsfeld/Rapsfeld sind alle Einsatzstellen auch jenseits der B3 oder in Richtung Otze gut zu erreichen. Und somit bleibt auch das gewachsene Umfeld in seiner Struktur erhalten!