Kein Datenschutz beim Abfallentsorger aha?

aha Abfallwirtschaft Region HannoverRegion Hannover. Auf Nachfrage (E-Mail) eines Kunden beim Abfallwirtschaftsbetrieb aha der Region Hannover, mit der Bitte seine Müllgebühren auf ein aha-eigenes Konto zu überweisen, wurde diese  wie folgt beantwortet.

Die Erhebung Ihrer Daten für die Stadtwerke Hannover erfolgt nur zum Zwecke des Zahlungsverkehrs.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sofern Sie die Zahlung der Abfallgebühr weiterhin ausschließlich auf ein Konto des Zweckverbands leisten möchten, teile ich Ihnen nachfolgend die Bankverbindung mit:

Sparkasse Hannover
Konto: 290220
BLZ: 250 501 80
IBAN: DE22 2505 0180 0000 2902 20

Bitte beachten Sie, dass Ihre Kundennummer xxxxxxxxx unbedingt angegeben werden muss.”

Datenschutz ist ein Problem!

Die Anfrage an aha, enthielt lediglich den Vor und Nachnamen, sowie eine E-Mailadresse. Im Antwortschreiben des Abfallwirtschaftsbetriebes aha tauchen dann plötzlich die volle Anschrift sowie die Kundennummer des Fragestellers auf. Wie kommt aha anhand einer E-Mailadresse an die Daten des Abgabepflichtigen und was haben diese Daten mit der Frage des Kunden zu tun?
Es wurde lediglich nach einer eigenen Kontoverbindung des Abfallentsorgers gefragt, der seine Gebühren (nach Beschluss der neuen Gebührensatzung durch die Region Hannover) über ein Konto der Stadtwerke Hannover einziehen lässt.

mehr zum Thema Gebührenproblem