Eisstadion Mellendorf ab sofort „hus de groot EISARENA“

hus de groot EISARENA startet in Eissaison

BullypunktfrühstückMellendorf. Beim traditionellen „Bullypunktfrühstück“ mit der regionalen Presse konnte der Geschäftsführer der Sport und Freizeit GmbH Ingo Haselbacher auch den Eigentümer der Firma „hus de groot“ Herrn Rainer de Groot begrüßen.
Die Firma hus de groot ist ab 1. September neuer Namensgeber der Eishalle Wedemark, bekannt als das „Ice-House“.

„Das wird eine spannende Saison“, so Ingo Haselbacher, findet doch in dieser Saison der Oberligaspielbetrieb der „wiedervereinigten“ Hannover Scorpions im Mellendorfer Eisstadion statt. Weiterlesen

„Drei Eichen“ öffnete seine Gartenpforte zum 70zigsten

Die „Washboard Band“ sorgte für den sommerlichen Sound.

Washboard Band

Burgdorf/Süd. Der Kleingartenverein „Drei Eichen“ feierte sein 70jähriges bestehen mit vielen Gästen aus der Nachbarschaft, die bei sommerlich kühlen Wind, aber ohne Regen, das Jubiläum feierten.
Für beste Unterhaltung sorgte der Live-Aufritt der „Washboard Band“ die auf der Bühne vor dem Vereinsheim zur Jubiläumsfeier aufspielte. Wer mochte konnte einen Blick in die gepflegten Parzellen am Wegesrand werfen und Anregungen für die heimische Gartengestaltung mitnehmen. Natürlich gab es auch leckere Getränke und gegrilltes, denn Gartenarbeit“ macht durstig! Das Sommerfest bot eine gute Gelegenheit für die Besucher, mit den Vereinsmitgliedern über die Gartenpflege ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen

High Life Music Group – Comeback des Jahres

High Life „live“ auf der Bühne beim Stadtfest in Barsinghausen!

„Hipp Hipp Hurra“ sie sind wieder da, die Jungs um Bernd Boy und Winnie Martin!


Barsinghausen
. Nach einer gefühlt kurzen Pause ist die „High Life Music Group“  in Original-Besetzung wieder auf der Bühne zu hören.

Mit ihren eingängigen Hits, die jeder mitsingen kann, sorgt die High Life Music Group für echte Urlaubsstimmung!  Lassen Sie sich in diese Zeitreise der Sommerfeelings versetzen und dieses Empfinden das man spüren kann wenn der kühle Fahrtwind der Lambretta die Nase umweht, wenn man rasant, gemächlich durch die blauen Kornblumen fährt um seinen Vetter zu besuchen!
Lassen Sie sich begeistern und singen Sie mit, wenn die bekannten Sommerhits wie „Hey Hey Marlene“ und „Ich fahr mit der Lambretta“ wieder erklingen. Darum so Bernd Boy, ist es ist ein Comeback der besonderen Art „der High Life Music Group, der Band um Bernd Boy (Lehrte-Burgdorf) und Winnie Martin (Hannover). Weiterlesen

Rampen-Kreisel erhält 3. zusätzliche Fußgängerüberwege

Zwischen den beiden Beleuchtungsmasten entsteht ein neuer Überweg für Fußgänger.Burgdorf. Der berühmte Kreisel mit Rampe zur Innenstadt bekommt einen Fußgängerüberweg (Marktstraße), genau so wie die Bushaltestellen am Fuße der Hochbrücke. Auch auf der Straße Vor dem Hannoverschen Tor entsteht ein Überweg zu einem Restaurant, dort wo bisher ein Trampelpfad verläuft (siehe Fotos). Dass man vorher an dieser Stelle jeweils drei Fahrradbügel für ca. 2100 Euro installiert hat, ist wohl wieder eine der vielen Fehlplanungen in dieser Stadt… Weiterlesen

Kein kostenloser Kurzzeitparkplatz in Burdorfer City

In der Einkaufsstadt Burgdorf sind kostenlose Kundenparkplätze für den schnellen Einkauf nicht vorgesehen. Oft werden die Fußwege dann verbotener Weise zum parken benutzt. Wer erwischt wird, zahlt – oder  fährt gleich in die naheliegenden Nachbargemeinden, wie Burgwedel, Lehrte oder Uetze, wo es mit Parkscheibe auch kostenlos geht.

 

Ferienpassaktion – zum Geburtstag bei der Kalibahn

Unterwegs mit der DraisineIm Juli 2007 gründeten einige Eisenbahnbegeisterte den Verein Kleinbahn Wathlingen Ehlershausen. Im Volksmund Kalibahn genannt hatte es der Verein nicht leicht, sich gegen allerlei Widerstände durchzusetzen. Mit Beharrlichkeit und Zielstrebigkeit schafften es die Mitglieder aber doch, und in diesem Jahr gibt es den rührigen Verein seit 10 Jahren.
Inzwischen in Kalibahn Niedersachsen Riedel umbenannt verfolgen die Mitglieder weiterhin ihre Ziele. Dieses sind: der Erhalt der alten Bahnanlagen zwischen Hänigsen, Wathlingen, Nienhagen und Ehlershausen. Die Vermittlung industrieller Geschichte in der Region, Ausbau des Tourismus und die Sammlung und den Betrieb historischer Eisenbahnfahrzeuge.
Einen festen Platz im Vereinsjahr hat die Ferienpassaktion, die auch in diesem Jahr allen Kindern aus der Region Aller-Fuhse-Aue offen steht.
Am Samstag, 15.07.2017, in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr können Kinder, Eltern und Großeltern auf dem Vereinsgelände in Hänigsen einen bunten Tag miteinander verbringen.
Auch Kinder ohne Ferienpaß sind herzlich willkommen, sie müssen vor Ort den Beitrag von 4,00€ für die Teilnahme entrichten.
Geboten wird wieder ein abwechslungsreiches Programm, nicht nur um das Thema Eisenbahn.
Draisinenfahrten, Rundfahrten mit dem alten Gepäckkarren „Fridolin, Modellbahn, Glücksrad und Hüpfburg stehen auf dem Programm.
Rückfragen sind jederzeit unter der Rufnummer 0171.3531533 möglich.

Swing Company bei freiem Eintritt im Ice-House

Feuerschein, tolle Musik, gute Laune

Swing CompanyAuch in diesem Jahr ist der Eintritt für die Live Musik auf der Ice-House-Terrasse am Samstag, den 29. Juli (19:00 Uhr) wieder frei.
„Einmal im Jahr laden wir bei freiem Eintritt zu dieser Traditionsveranstaltung mit der Swing Company und Fredo Fleischmann ein“, so Gastrochef Eric Haselbacher.
Die Musik der Swing Company wird sicher wieder auf ein breites und begeistertes Publikum stoßen: fröhlicher Swing-Jazz, gefühlvoller Blues und Rock-Balladen, um nur einige Richtungen aus dem schier unbegrenzten Repertoire der Swing Company zu nennen.
Sicher eine tolle Veranstaltung für Jazzfreunde und Fredo Fleischmann Fans. Dass das Ice-House – Restaurant mit seinen bekannt guten Angeboten an Speisen und Getränke auch für eine entsprechende Bewirtung sorgen wird ist garantiert.
Feuerkörbe, Fackeln und Glühlämpchen in der Dämmerung runden das Gesamtbild optimal ab.

Diverse Vollsperrungen innerhalb der Sommerferien anlässlich des Umbaus bzw. der Verlängerung der Fahrradstraße in der Südstadt

Im Zuge der Neugestaltung und Erweiterung der Fahrradstraße werden verschiedene Kreuzungen und Einmündungen umgebaut werden müssen.

Die Bauarbeiten werden am 22.06.2017 an der Kreuzung Am Kahlen Lehn / Goethestraße / Saarstraße beginnen.

Dazu wird eine Umleitung von der Dammgartenstraße über die Schillerstraße, Am Gümmekanal und umgekehrt sowie für die Buslinie 906 eingerichtet. Hierzu werden auch Halteverbote im Bereich der Umleitung für den Busverkehr eingerichtet. Der Anliegerverkehr ist jeweils nur bis zum Baustellenbereich möglich.

Folgende Kreuzungen / Einmündungen (Abschnitte) werden im weiteren Bauverlauf bis zum Ende der Sommerferien voll gesperrt werden müssen:

1.    Abschnitt:    Am Gümmekanal / Goethestraße

2.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Grünewaldstraße
Grünewaldstraße / Holbeinstraße und
Grünewaldstraße / Liebermannstraße

3.    Abschnitt:    Richard-Wagner-Straße / Brahmstraße
Richard-Wagner-Straße / Cranachstraße

4. Abschnitt: Berliner Ring / Im Bereich des Schulzentrums

5.    Abschnitt:    Depenauerweg / Saarstraße / Brahmstraße

Für die betreffenden Kreuzungen / Einmündungen ist jeweils mit einer Sperrzeit von 3-5 Werktagen zu rechnen.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass im gesamten Baubereich während der Bauarbeiten ein absolutes Halteverbot gilt. Die jeweiligen Zeiten der Halteverbote sind den Zusatzschildern auf den jeweiligen Straßen zu entnehmen.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf bittet sämtliche Verkehrsteilneh­mer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und weist insbesondere darauf hin, dass mit verkehrlichen Einschränkungen im Südstadtgebiet zu rechnen sein wird.

Im Verlaufe des Baufortschritts können einzelfallbezogene, weitere Pressemitteilungen folgen.
Pressemitteilung der Stadt Burgdorf

Brotzeit in der Bäckerei Burgdorf

Neu: Brotzeit mit Brauhausbier!

Bäckerei BurgdorfArpke. Mitten im alten Dorfkern, beim Bäcker Burgdorf, gibt es jetzt ein leckeres Frühstück zum bleiben und verweilen. Morgens sowie mittags ist das vielfältige Angebot erweitert worden um die leckeren Menüs  vor Ort zu verzehren.
Der links vom Ladengeschäft abgetrennte Bereich ist zu einem Genussraum umgestaltet und lädt dazu ein ohne Hektik die Köstlichkeiten der Backstubenkunst in Ruhe zu genießen.
Ob der frische Kaffee zwischendurch beim Einkauf oder das leckere Frühstück, Kuchen die vielfältige Gebäckauswahl, als auch eine herzhafte Brotzeit mit Schinken, Mettwurst, Gurke und natürlich Brauhausbier laden dazu ein, länger zu verweilen und bewusst den Alltag draußen zu lassen! Freuen Sie sich auch auf die Abwechslung bei den Angeboten zur Mittagszeit, hier gibt es einen Tisch sie müssen beim Essen also weder stehen noch gehen, nur einfach in Ruhe genießen!