Ü30 Party am 24 November im M1

Party im M1Charts, Dancefloor mit DJ Tibe

Um 21:00 Uhr öffnet die Disco M1 am Mellendorfer Eisstadion zur großen Ü 30 Party.
Mittlerweile hat die Ü 30 Party im M1 Kultstatus. „Wann gibt’s denn die nächste Ü 30 Party“, ist die Frage, die Veranstalter Eric Haselbacher immer wieder hört.

Am Samstag, 24. November ist es soweit und der äußerst beliebte DJ Tibe ist sicher ein Garant für gerade die Musik, die die Ü 30 im M1 immer wieder zum Erfolg macht.

„Beim letzten Mal war die Musik so sensationell gut, dass wir DJ Tibe unbedingt wieder engagieren wollten und es hat geklappt“, so Haselbacher.

Charts, Dancefloor, 80er Jahre Schlager am Samstag ab 21:00 Uhr ist Partytime im M1.

Pasadena Roof Orchester kommt nach Burgdorf

Pasadena Roof OrchestraAuf Einladung des Kulturvereins Jazzfreunde Altkreis Burgdorf ist das Pasadena Roof Orchestra zum 2. Mal im Burgdorfer StadtHaus, Sorgenser Straße 31, zu Gast.
Und zwar am Sonntag, 13. Januar 2019, 17:00 Uhr.
Nach dem großen Erfolg 2012 sind die Jazzfreunde glücklich, dass die Band sich wieder für Burgdorf entschieden hat. Dank guter Verbindungen unterbricht das Orchester seine 50. Jubiläums-Tournee auf dem Weg von Berlin nach Rotterdam.

Das in England beheimatete Swing Orchester wird stets auf seinen Welttourneen umjubelt. Nie musste sich das Orchester wirklich neu erfinden, denn das klassische Repertoire der 20er und 30er Jahre wird nirgendwo sonst auf der Welt so authentisch und geschmackvoll dargeboten. Grundlage sind knapp zweitausend Swing Arrangements, die bis 1969 eingestaubt auf einem Dachboden schlummerten und gleich einem Schatz sorgsam gehoben wurden. Noch heute liegen diese Notenblätter nahezu allabendlich auf den mit den Initialen PRO versehenen Notenständern und wurden schon vielfach von Musikerhänden gewendet.

Das Pasadena Roof Orchestra hat die alte Zeit auf eine flotte Art ins Jetzt gerettet. Noch immer blicken elf kultiviert gekleidete Briten in die Noten von einst, ehe Bandleader Duncan Galloway vor dem Orchester stehend die alten Hits wie »The Lullaby of Broadway«, »The Tiger Rag«, »Cheek to Cheek« oder »Puttin‘ on the Ritz« anstimmt.
Ein einmaliges Show-Orchester, locker und lustig, beschwingt und zum Tanzen animierend.

Für die Jazzfreunde beginnt das 13. Jahr ihres Clubbestehens mit einem Event, das für eine Kleinstadt ungewöhnlich ist. Bereits vor der offiziellen Werbung waren bereits 40 Prozent der Karten verkauft.
Es ist ratsam, die Karten möglichst bald zu bestellen.

Eintrittskarten (29,00) gibt es im Vorverkauf
…unter E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@online.de
Bitte mit Adresse frühzeitig bestellen!
…oder bei der ehrenamtlich für uns arbeitenden VVK-Stelle:
Das Musikhaus in Burgdorf, Wallstraße 10

Vollsperrung der Immenser Straße vom ehemaligen Hotel „Schwarzer Herzog“ bis zur Bushaltestelle „Immenser Straße“

Immenser StraßeIm Zuge der Kanalerneuerung in dem als Gemeindestraße genutzten Teilstück der Immenser Straße ist es notwendig, den Baustellenbereich vom 11.10. bis voraussichtlich 31.12.2018 für den Kraftfahrzeugverkehr voll zu sperren. Der Verkehr auf der Landesstraße wird nicht beeinträchtigt. Die von der Vollsperrung direkt betroffenen Anwohner werden von den Baufirmen über evtl. Einschränkungen informiert. Weiterlesen

Henne´s Backhaus öffnet in Steinwedel

henne´s backstubeSteinwedel. Das lange Warten hat ein Ende. Heute früh um 6.Uhr öffnete Henne´s Backstube seine Filiale in der Dorfstraße 12 in Steinwedel. Im neu gestalteten Verkaufsraum gibt es nun wieder handwerklich zubereitete Backwaren zu kaufen. Auch eine Sitzecke zum verweilen ist dazu gekommen, wo die Kunden sich Kaffee und Kuchen schmecken lassen können.

Öffnungszeiten: Hennes Backstube:
Dienstags – Donnerstags:   von 06.00 – 12.30 und14.30 – 18.00 Uhr
Freitags: 06.00 – 18.00 Uhr
Samstags: 06.00 – 12.00 Uhr
Sonntags: 08.00 – 10.00 Uhr
Montags: Ruhetag

Fehlalarm in der alten Landratsvilla

feueralarm im rathausBurgdorf. Am heutigen Nachmittag um 16.30 kam es zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr  Burgdorf, in der alten Landratsvilla (heute Rathaus II). Bis der Hausmeister das Gebäude öffnen konnte, verging über eine halbe Stunde. So lange konnte die Feuerwehr nicht warten, und verschaffte sich durch eine Steckleiter Einsicht durch ein rückwärtig gelegenes Fenster.
Die Feuerwehr war mit Tanklöschfahrzeug und Drehleiter vor Ort. Unter der Aufsicht von einer Polizeistreife, die auch mit ihren Fahrzeug vor Ort wartete, wurde die Lage überprüft. Weiterlesen