Reisebusse nicht willkommen?

Burgdorf.  Für eine Stadt, die mit dem Slogan “Hier findet Leben Stadt” wirbt, ist es schon außergewöhnlich, das ein Antrag  für einen besonderen Haltepunkt für Reisebusse  im Stadtgebiet abgelehnt wurde. Die Mehrheit der Ratsmitglieder stimmte gegen den Antrag von Michael Fleischmann (Mitglied im Rat der Stadt Burgdorf).

Erhalt der Prinzhorn-Förderschule in Burgdorf gefordert

FDP-Politiker Gawlik: „Den Antrag der CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Burgdorf zur Fortführung der Prinzhorn-Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen kann man nur unterstützen.“

PrinzhornschuleBurgdorf. Der FDP-Politiker Gawlik: Die Freien Demokraten fordern nicht nur in Burgdorf den Erhalt der Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen, sondern in ganz Niedersachsen. Wer sich ernsthaft mit dem Bedarf der Schülerinnen und Schüler auseinandersetzt, kann gar nicht auf die Idee kommen, diese Schulform auslaufen zu lassen und die Kinder einfach unter dem Deckmantel der „Inklusion“ in eine Regelschule zu stecken.
„Ich will gar nicht ausschließen, dass es Schülerinnen und Schüler gibt, deren Eltern ihre Kinder lieber auf einer Regelschule sehen und die dort auch gut aufgehoben sind, aber es darf hier keine Zwangsmaßnahmen aus Kostengründen geben.“, so Gawlik. Das oberste Ziel muss aber immer sein, dass den Eltern die Wahlmöglichkeit erhalten bleibt, damit sie sich für eine Beschulung entscheiden können, die den Anforderungen ihres Kindes
entspricht. Weiterlesen

Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuern

Burgdorf. Der Rat der Stadt Burgdorf hat für das Jahr 2018 folgende Hebesätze für Realsteuern beschlossen:

1. Grundsteuer
1.1 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) 490 v. H.
1.2 für die Grundstücke (Grundsteuer B) 490 v. H.
2. Gewerbesteuer 470 v. H

Region Hannover gibt Nachhilfe

Region erklärt Burgdorfern die Verkehrsregeln

Burgdorf. Mit großen mobilen Hinweistafeln gibt die Region Hannover den Verkehrsteilnehmern derzeit in Burgdorf  Nachhilfe (hier Radfahrern) bei den Verkehrsregel, die eigentlich jeder der sich im  öffentlichen Verkehr bewegt wissen müsste.

„Kinder, das war 2017 in Burgdorf“

Einmalige Jahreschronik über das Geschehen in Burgdorf

Burgdorf. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist die druckfrische hochaktuelle Jahreschronik »Kinder, das war 2017 in Burgdorf« zum Preis von 15,90 Euro eingetroffen. Der einmalig niedrige Preis erklärt sich durch die ehrenamtliche kostenlose Zuarbeit aller Beteiligten. Die Herausgabe erfolgt ohne Werbeanzeigen und irgendwelche Zuschüsse, um unabhängig zu sein.

Die in Deutschland einzigartige Chronik-Reihe im DIN A4 Format mit 120 Hochglanz-Seiten und etwa 500 Farbbildern und Grafiken ist im Stil einer Zeitung aufgemacht. Sie ist daher leicht zu lesen, unglaublich spannend und informativ.
Neben Personen & Persönlichem, Geschichten & Geschichtlichem, Taten & Tatsächlichem, Unfällen & Umfallern, Kommentaren & Kulturellem sowie dramatischen Fotos, wunderschönen Natureindrücken und diversen Luftbildern wird auch lustigen Begebenheiten Raum gegeben. Weiterlesen

Elephant Walk – soul & funk music

„Funk for free“  im Café des Johnny B. (Sorgenser Str. 30, 31303 Burgdorf)

Im Rahmen einer Technik Probe lässt die Band um Matthias Möller das Equipment gleich auf der Bühne stehen um ab 20 h unter dem Motto „Funk for free“ gleich weiter zu spielen.

Seit über 20 Jahren spielen die Dickhäuter aus Burgdorf nun schon Groove orientierte Musik aus dem Genre Funk, Soul sowie R+B. Worauf es bei der Musik ankommt? It’s got to be phunky!

Und bei der Band stehen die ganz Großen des Funk und Soul Pate. Zu nennen sind u.a. Tower of Power, Stevie Wonder oder die Commodores. Schön, dass die Band nach langer Zeit mal wieder zu Gast im Café des Johnny B. ist. und das bei freiem Eintritt!!! Ich würde sagen…. „Pflichtveranstaltung!“ Konzertbeginn: 20 Uhr.

Freundeskreis “Sender Zitrone e.V.” ehrt Hermann Hoffmann mit einer Gedenktafel

Burgdorf/Altkreis. Heute Vormittag trafen sich Vereinsmitglieder vor dem ehemaligen „Funkhaus“ vom Sender Zitrone um in einem feierlichen Akt eine Gedenktafel zu Ehren von Hermann Hoffmann anzubringen.
Hermann Hoffmann hat hier in seinem Wohnstudio von 1967 bis 1997 Radio-Comedy produziert, als Einmann-Sender im Alleingang. Aber auch als Musiker, Komponist und Komödiant sorgte er bereits Mitte der 50er für heitere Radiounterhaltung mit seinem Schwarzsender „Zitrone“ den er in Celle (Neustadt) von einer Dachkammer ausstrahlte, bevor er später legal über den WDR und darauf beim NDR zu hören war.
Seit 1967 betrieb er dann sein Tontrickstudio in Burgdorf-Süd unermüdlich, bis er nach einer Erkrankung im April 1997 verstarb und der Sendebetrieb für immer eingestellt wurde.
Sein Humor, der ist unendlich, seine Werke zu erhalten zu verbreiten und zu gedenken hat der Verein „Freundeskreis Hermann Hoffmanns Sender Zitrone e.V.“ sich zur Aufgabe gemacht.

Eine Gedenktafel, die heute am Wohnhaus vom Vorsitzenden Rüdiger Borrmann im Beisei der Ehrenvorsitzenden Frau Renate Hoffmann (Nati) angebracht wurde, soll zu diesem Andenken an Hermann Hoffmann beitragen.

 

Sturmtief Xavier wütet in Norddeutschland

Xavier fällt ganze Bäume

Altkreis. Der erste Herbststurm zog heute über Norddeutschland und in den frühen Nachmittagsstunden erreichten die Böen auch das  Burgdorfer Land. Verkehrswege, Bundes-Land-und Kreisstraßen mussten wegen umgestürzten Bäumen gesperrt werden.

K122 Ahlten-Kolshorn
K123 Steinwedel -Burgdorf.

K125 Kreisverhkehr Richtung Schwüblingsen
Fuhrberg-Celle und weitere.

Die Bahnstrecken waren durch umgestürzte Bäume blockiert und wegen der zu erwartenden  Gefahrenlage die Bahnverbindungen ausgesetzt.
Lehrte-Braunschweig.
Lehrte-Hamburg

Die Aufräumarbeiten dauern noch An. Wer nicht unbedingt unterwegs sein muss, sollte zu Haus bleiben, und sich vorher Informieren ob die Strecken wieder befahrbar sind.
Es gilt Geduld!