Poller und Fahrradbügel für die Marktstraße

neue Poller für die MarktstraßeBurgdorf. Der Verwaltungsausschuss der Stadt beschließt zur Sicherung der Gehwege weitere Poller und Fahrradbügel  in der Marktstraße aufzustellen. Um das Parken von Autos und Lieferverkehr zu unterbinden, sollen 20 Edelstahlpoller im Abstand von 1,50 m eingebaut werden. Es ist der Bereich zwischen dem Kreisverkehr an der Hochbrücke und der CDU Parteizentrale. Für Besucher der Gaststätte, dem Parteibüro sowie für Kunden des Bekleidungsgeschäftes werden demnächst 4 Fahrradbügel aufgestellt. Die Kosten belaufen sich auf 12.500 Euro. Das Geld soll im Rahmen der Straßenunterhaltung zur Verfügung gestellt werden.
Beschlussvorlage: hier klicken: Weiterlesen

Unterbrechung der Wasserversorgung in Burgdorf

Dringend erforderliche Instandhaltungsarbeiten im Trinkwassernetz führen zu einer Unterbrechung der Versorgung in Burgdorf am Dienstag, den 10. April 2018 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Betroffen sind die Straßen:
Niedersachenring, Rübezahlweg, Elchweg, Auegrund, Eichengrund, Eseringer Straße, Im Wiesengrund, Ortbruch und Am Bösselberg. Weiterlesen

Bald wieder Tempo 50 auf Berliner Ring und Niedersachsenring

Burgdorf. Um Fördergelder von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zu erhalten, will die Stadt auf dem Niedersachsenring und Berliner Ring (bis Dürerplatz) die Tempo 30-Zone aufheben. Am Dürerplatz ist ein Kreisverkehr geplant. Derzeit erfasst ein Seitenradar die Verkehrsbelastung am Berliner Ring (Ecke Depenauer Weg). Die Ausschussitzung findet am 19 April im Rathaus II statt.

Hier die Mitteilung der Stadt Burgdorf: Weiterlesen

Verstopfte Innenstadt

Burgdorf. Trotz gefeierter Nordumgehung (B188n) fließt immer noch zu viel Verkehr durch die Marktstraße. Auch das mit weniger Lieferverkehr in Burgdorf geworben wird ist falsch (siehe Foto). Der Bau der „Umgehungsstraße“ brachte wenig Erfolg, das war von Anfang an klar. So fließt nun der Auto und Schwerlastverkehr über die einzige Süd-Nord-Verbindung, über die Straße „Kleiner Brückendamm. Das vorantreiben der Süd-Ost-Tangente wurde vom Bürgermeister und den Ratspolitikern bis heute nicht in Angriff genommen.

Ostermarkt in Burgdorf

Ostermarkt im StadtHaus Burgdorf am 24. und 25. März 2018

OstermarktDer Frühling steht vor der Tür, die Natur erwacht zum Leben, ein stimmungsvoller Anlass für den ersten Burgdorfer Ostermarkt im StadtHaus. Am 24. und 25. März präsentieren sich im großen Saal und den angrenzenden Clubräumen mehr als 70 ausgewählte Kunsthandwerker und Kreative, die mehr als 1500 bunt zusammen gestellte Dekorationsartikeln und Gegenständen aus den unterschiedlichsten Materialien fernab der Massenware präsentieren. Weiterlesen

Ehlershausen: Sperrung der Ramlinger Straße

Sperrungen der Ramlinger Straße östlich des Bahnüberganges vom 5. März bis zum 3. April

Im Zuge des Neubaus des Penny-Marktes ist es erforderlich, im Teilbereich zwischen der Park & Ride Anlage und der B 3, den Abschnitt ab Montag, 5. März, zunächst halbseitig zu sperren.

In der Zeit von Freitag, 23. März, bis voraussichtlich Dienstag, 3. April, können die zur Sanierung der Fahrbahn erforderlichen Bauarbeiten nur mit einer Vollsperrung vorgenommen werden. Für den Kraftfahrzeugverkehr wird für diesen Zeitraum eine Umleitung über die Bundesstraße 3 – Kreisstraße 121 – Ramlingen – Ehlershausen und umgekehrt eingerichtet. Die Zufahrt von der B 3 in die „Ramlinger Straße“ ist während der Vollsperrung nicht möglich.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein wird und bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Reisebusse nicht willkommen?

Burgdorf.  Für eine Stadt, die mit dem Slogan “Hier findet Leben Stadt” wirbt, ist es schon außergewöhnlich, das ein Antrag  für einen besonderen Haltepunkt für Reisebusse  im Stadtgebiet abgelehnt wurde. Die Mehrheit der Ratsmitglieder stimmte gegen den Antrag von Michael Fleischmann (Mitglied im Rat der Stadt Burgdorf).

Erhalt der Prinzhorn-Förderschule in Burgdorf gefordert

FDP-Politiker Gawlik: „Den Antrag der CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Burgdorf zur Fortführung der Prinzhorn-Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen kann man nur unterstützen.“

PrinzhornschuleBurgdorf. Der FDP-Politiker Gawlik: Die Freien Demokraten fordern nicht nur in Burgdorf den Erhalt der Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen, sondern in ganz Niedersachsen. Wer sich ernsthaft mit dem Bedarf der Schülerinnen und Schüler auseinandersetzt, kann gar nicht auf die Idee kommen, diese Schulform auslaufen zu lassen und die Kinder einfach unter dem Deckmantel der „Inklusion“ in eine Regelschule zu stecken.
„Ich will gar nicht ausschließen, dass es Schülerinnen und Schüler gibt, deren Eltern ihre Kinder lieber auf einer Regelschule sehen und die dort auch gut aufgehoben sind, aber es darf hier keine Zwangsmaßnahmen aus Kostengründen geben.“, so Gawlik. Das oberste Ziel muss aber immer sein, dass den Eltern die Wahlmöglichkeit erhalten bleibt, damit sie sich für eine Beschulung entscheiden können, die den Anforderungen ihres Kindes
entspricht. Weiterlesen