Betrifft uns „Alle“ – Halten und Parken an Zu- und Ausfahrten!

Burgdorf. Nicht nur heute kommt es zu Störungen im Verkehrsfluss für uns alle durch sorglos abgestellte Fahrzeuge im Durchfahrbereich von Hauptstraßen und Ein- bzw. Ausfahrten zu Lasten von anderen Verkehrsteilnehmern. Hier sehen wir das Fehlverhalten einzelner, und die Stauursache in mehreren Bildern!

Die LKW, die uns mit wichtigen Lebensmitteln versorgen sollen, werden bei der Auslieferung behindert!

Denkt doch einfach mit, wie ihr den Verkehr am rollen haltet! Nicht nur der LKW Fahrer dankt es euch, auch ihr Selbst kommt sicher und bedacht weiter!

Hallo Partner – Dankeschön!

Corona-Pandemie – Gemeinsamer Appell der Bürgermeister

Aus Anlass der aktuellen Corona-Pandemie haben die vier Ostkreis-Bürgermeister aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze eine gemeinsame Erklärung verfasst:

Gemeinsamer Appell der Bürgermeister

Liebe Mitbürger*innen,
die Ausbreitung der Corona-Pandemie stellt momentan die ganze Bundesrepublik vor eine noch nie dagewesene Herausforderung. Niemand hätte sich die heutige Situation vor wenigen Wochen vorstellen können. Diese Krise wird auch nicht in vier Wochen ausgestanden sein sondern wird länger andauern. Weiterlesen

Weltweit Weihnachten 2019

Welt. Einmal im Jahr an Weihnachten sollten die Menschen auf der ganzen Welt in Frieden leben dürfen und diese Erfahrung auch mitnehmen und weitergeben. So wie das Christkind bist auch Du einmal auf die Welt gekommen, unschuldig, klein, verletzlich und abhängig von Anderen, deinen Eltern/Mitmenschen, die einfach da sind, für dich Sorgen und sich Sorgen damit es dir gut geht! Du darfst dich immer an diese Zeit erinnern, dein Weihnachten (deine Geburt)! Das sollte dich leiten keinen Anderen zu verletzen und stattdessen mitzuhelfen das der andere auf eigenen Beinen stehen, und sicher gehen kann, so wie du es kannst. Schnell wirst du groß und stark, diese Zeit solltest du sinnvoll nutzen und nicht verschenken. Denn der unaufhaltsame Lauf der Zeit holt auch dich wieder ein. Weiterlesen

Ein Event der Meisterklasse in Burgdorf

Boogielicious, feat Abi Wallenstein,

Abi Wallenstein & Boogielicious…im vollbesetzten JazzSalon des Stadthauses. Das ist nicht zu toppen. Das zeigten die zahlreichen Bekundungen des Publikums. Das Trio zusammen mit der Blueslegende Abi ist nun mal ein ungewöhnliches Musikerlebnis, festgehalten in der druckfrischen CD LIVE & PURE. Dieses komplett live eingespielte Album versprüht den puren Blues mit einer Mischung aus typischem Boogielicious-Sound und der einzigartigen Stimme des mehrfachen German Blues Award Gewinners Abi Wallenstein.
Weiterlesen

Besuch aus den USA

Grigorios Aggelidis MdB sucht Gastfamilien für Stipendiat*innen des deutschen Bundestages

Neustadt am Rübenberge, 06.06.2019 – Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses, ermöglicht es Jugendlichen aus beiden Ländern, ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen. Der nächste Jahrgang steht in den Startlöchern und freut sich darauf, ab August einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Grigorios Aggelidis MdB befürwortet diesen interkulturellen Austausch und hilft dabei, für die US-amerikanischen Jugendlichen Gastfamilien zu finden. In seinem Wahlkreis ist die Austauschorganisation Experiment e.V. für die Durchführung des Programms zuständig. Dem Verein liegen 50 Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern aus den USA vor, die sich darauf freuen, hier zur Schule zu gehen und das Familien- und Alltagsleben in Deutschland kennenzulernen. Für knapp 25 der Teilnehmenden wird aktuell noch eine Familie gesucht. Weiterlesen

Vollversammlung der Arbeitsgruppe Feuerwehrtaucher und Fachdienste Nord in Sehnde

Sehnde.  Zum 19. Mal trafen sich Mitglieder der AGFFN am Samstag den 27.04.2019. zum Jahrestreffen in der KGS Sehnde. Die Sonne schien und alle waren gut gelaunt an diesem Aprilwochenende.
Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke und einer Vorstellung der Tauchergruppe Sehnde und Ihrer Partnerschaften mit Burgdorf, Lehrte, Lohnde, Hameln und Celle! Zusammenarbeit ist das A und O im Tauchwesen. Alle sind eine Familie, gemeinsam gelernt, gemeinsam im Einsatz! Nach dem Leiter des Tauchdienst Meinhardt Griepentrog-Bätje ging die Besprechung mit einem straffen Programm weiter. Weiterlesen

Klinikum Lehrte – Standort ist gesichert

Klinikum LehrteLehrte. Am Mittwochabend lud das Klinikum Region Hannover zu einer Infoveranstaltung zum Erhalt des Klinikum Lehrte ins Kurt-Hirschfeld-Forum ein. Da es in der Öffentlichkeit durch schlechte Informationspolitik und unterschiedlichen Aussagen zu Irritationen kam, nutze der Regionspräsident Hauke Jagau die Gelegenheit, den Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Für die Geriatrie wird es einen Erweiterungsbau geben und die zurzeit fehlenden 17 Mio. Euro wird die Region Hannover übernehmen so dass der Erhalt des Krankenhauses in Lehrte gesichert ist. Die anwesenden Politiker aus allen Parteien unterstützten den Erhalt des Standortes Lehrte. Viele Bürger nutzten den Info-Abend im voll besetzten Kurt-Hirschfeld-Forum, um Informationen und Standpunkte von Klinikumleitung  und Politik aus erster Hand zu erhalten.
Weiterführende Informationen finden sie hier.
Vortrag Geschäftsführer-Medizin des KRH

Schutzstreifen – keinerlei Rechtspflichten für Radfahrer

Pressemitteilung der FDP Burgdorf-Uetze zum Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht vom 25.07.2018, dass Schutzstreifen keinerlei Rechtspflichten für Radfahreraus auslösen.

FDP-Politiker Gawlik: „Da werden in Burgdorf mehrere Hunderttausend Euro inkl. Planungs- und Nebenkosten für das Aufmalen sogenannter Schutzstreifen ausgegeben und dann entscheidet das Oberverwaltungsgericht, dass diese Streifen keine Rechtspflichten für Radfahrer auslösen und damit ignoriert werden können.“

Burgdorf. Mario Gawlik, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Burgdorf-Uetze sieht sich in seiner Auffassung bestätigt, dass das reine Aufmalen nicht vorhandener Infrastruktur rausgeschmissenes Geld ist: „Wenn jetzt auch die Richter des OVG bestätigen, dass die Schutzstreifen keinerlei Rechtspflichten auslösen und vom Radfahrer ignoriert werden können, dann ist diese Steuerverschwendung nicht nur in Burgdorf umgehend einzustellen.“
Die FDP Burgdorf hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach kritisch mit den
Kosten für sogenannte Schutzstreifen auseinandergesetzt. So wurde insbesondere
bemängelt, dass alleine die Stadt Burgdorf ca. 318.000 Euro für die Planung und
Aufbringung von mehr als fragwürdigen Schutzstreifen und damit verbundenen
Maßnahmen in nur drei Straßenzügen ausgegeben hat. Geld, dass aus Sicht der Freien
Demokraten besser in die Grundschulen investiert worden wäre, dann gäbe es dort
nicht einen so erheblichen Sanierungsbedarf. Weiterlesen

Freundeskreis „Sender Zitrone e.V.“ ehrt Hermann Hoffmann mit einer Gedenktafel

Burgdorf/Altkreis. Heute Vormittag trafen sich Vereinsmitglieder vor dem ehemaligen „Funkhaus“ vom Sender Zitrone um in einem feierlichen Akt eine Gedenktafel zu Ehren von Hermann Hoffmann anzubringen.
Hermann Hoffmann hat hier in seinem Wohnstudio von 1967 bis 1997 Radio-Comedy produziert, als Einmann-Sender im Alleingang. Aber auch als Musiker, Komponist und Komödiant sorgte er bereits Mitte der 50er für heitere Radiounterhaltung mit seinem Schwarzsender „Zitrone“ den er in Celle (Neustadt) von einer Dachkammer ausstrahlte, bevor er später legal über den WDR und darauf beim NDR zu hören war.
Seit 1967 betrieb er dann sein Tontrickstudio in Burgdorf-Süd unermüdlich, bis er nach einer Erkrankung im April 1997 verstarb und der Sendebetrieb für immer eingestellt wurde.
Sein Humor, der ist unendlich, seine Werke zu erhalten zu verbreiten und zu gedenken hat der Verein „Freundeskreis Hermann Hoffmanns Sender Zitrone e.V.“ sich zur Aufgabe gemacht.

Eine Gedenktafel, die heute am Wohnhaus vom Vorsitzenden Rüdiger Borrmann im Beisei der Ehrenvorsitzenden Frau Renate Hoffmann (Nati) angebracht wurde, soll zu diesem Andenken an Hermann Hoffmann beitragen.

 

The Jackson Singers machen Station in St.Nikolaus

The Jackson SingersBurgdorf. Am Samstag, 25. November 2017, 20 Uhr, gastieren die Original Jackson Singers wieder in der St. Nikolaus-Kirche, Burgdorf, Im langen Mühlenfeld 19. Die Jazzfreunde und die Nikolaus-Gemeinde laden zu diesem Event, bei dem in der Pause und vor dem Konzert wieder ein Catering zur Verfügung steht.

Die Mitglieder dieses berühmten Gospel- und Spiritual-Chors kommen aus den USA, aber ihre “Wiege” stand vor 25 Jahren in Frankfurt/Main. Von hier aus starten sie heute noch ihre Tourneen durch ganz Europa. Mit den schönsten und berühmtesten Songs des “schwarzen” Amerika, mit Liedern von Mahalia Jackson, Billie Holiday, Aretha Franklin u.v.a. aber auch mit den Klassikern „Every Praise“ und „This Little Light of Mine“ oder gefühlsvollem „Amazing Grace“, und „Safe in his Arms“ präsentiert der auf hohem Niveau singende Chor die leisen Töne ebenso perfekt wie die lautstarken. Weiterlesen