FDP: “Spitzenkandidatinnen für die Regionswahl im Wahlkreis Lehrte-Burgdorf-Uetze gewählt”

Freie Demokraten aus Lehrte, Burgdorf und Uetze nominieren zwei herausragende Bewerberinnen an vorderster Stelle für die Wahl der Regionsversammlung am 12. September 2021 im Wahlkreis 09 Lehrte-Burgdorf-Uetze, 11. Mai 2021.

Kandidatinnen zur Regionsversammlung
Spitzenkandidatinnen der FDP: Annette Sturm-Werner und Anika Lilienthal
Weiterlesen

Kirchhorster Huhnwalk

Kreativität der Kinder ist gefragt – gerade an Ostern lohnt sich ein Besuch beim “Huhnwalk“ in Kirchhorst!

HuhnwalkIsernhagen/Kirchhorst. Leider gilt auch für die Hühner im Umland eine Stallpflicht, wo doch gerade die Sonne scheint und das frische grüne Gras wartet, müssen sie wegen der Hühnergrippe drinnen bleiben!
Schade für die Tiere,  denn Hühner wie auch die Kinder die  ihren Auslauf brauchen und vermissen!

Aber liebe Kinder, ihr könnt Corona-Konform Ei-Botschaften am Zaun des Hühnerstalls hinterlassen!
Fragt eure Eltern um einen Spaziergang zu unternehmen!

Bunte Hühner von euch, von Hand gemalt vorbei bringen und am Zaun befestigen. So zaubert man auch den Trostlosen wieder ein Lächeln ins Gesicht!

Mehr Info bekommt Ihr unter: FANTASIEMOBIL

Im März beginnt die Feldarbeit

Trecker auf dem FeldAltkreis. Dieses Jahr ist der nasse Frühling  noch sehr von kalten Nächten geprägt, dennoch scheint ab und zu die Sonne aus den Wolken und wärmt die Böden langsam aber stetig aus dem Winterschlaf. Seit kurzem sind die Temperaturen am Tage im zweistelligen Bereich. Die Knospen an den Bäumen und Sträucher werden sichtbar grün und warten auf den Start um schon bald mit dem blühen beginnen zu können. Derweil ist der Landwirt schon auf dem Acker um zu säen was wachsen soll, Frühkartoffeln usw. Weiterlesen

Winter 2021: Einsame Eiszeit am Teich

FischreiherArpke. In diesen Tagen geht es vielen so wie diesem Fischreiher, einsam verbringt er die Zeit auf dem zugefrorenen  Dorfteich und dreht seine Runden in Ruhe und Geduld!
Denn Geduld ist so überlebenswichtig, nicht nur in diesem Winter. Es stört ihn keiner wenn er seine Futtersuche betreibt, gut durch seine angepasste Farbgestaltung fast unsichtbar für seine dünne Erscheinung fast wie ein Strich in der Landschaft,
muss er geduldig in “Starre” verharren wie das unter ihm gefrorene Eis, immer in der Hoffnung wartend das sich was bewegt und er zuschnappen kann. Weiterlesen

Jazzfreunde Altkreis Burgdorf begehen 15 jähriges Jubiläum

Unter der derzeitigen Corona-Pandemie leiden auch die Veranstaltungender Jazzfreunde im Jubiläumsjahr

Jazzfreunde Altkreis BurgdorfDer gemeinnützige Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf wird am 13. März 2021 bereits 15 Jahre alt. Erster öffentlicher Auftritt war beim Oktobermarkt 2005 mit der Firehouse-Jazzband und dem Historischen Löschzug und wenig später folgte das unvergessene Event mit den Berliner Jive Sharks.

Zur Jubiläumsfeier mit Fans und Freunden war ein großes Konzert mit Deutschlands ältester New Orleans Band, der Barrelhouse Jazzband, am 15. März geplant. Weiterlesen

Jazzfreunde warten Entwicklung ab

Corona-Pandemie beeinflusst den Veranstaltungskalender für 2021

Der gemeinnützige Kulturverein »Jazzfreunde Altkreis Burgdorf e.V.« muss wegen der unklaren CORONA-ZUKUNFT mit der Bekanntgabe des Veranstaltungsplanes 2021 noch abwarten. Sowie klare Verhältnisse herrschen, werden die Gig-Termine sofort veröffentlicht.
Die ausgefallenen Gigs werden nachgeholt. Auf jeden Fall behalten die bereits gekauften Eintrittskarten ihre Gültigkeit – und zwar zur Nutzung bei ALLEN künftigen Konzerten im Jahre 2021.

Weiterlesen

Rettungswagen am Rampenkreisel

Kreisverkehr an der Marktstraße – hier möchte man als Schwerverletzter nicht im Rettungswagen durchgeschüttelt werden!

Rettungswagen im Einsatz
Rettungswagen im Einsatz beim überfahren der eingebauten Rampe in der Marktstraße

Burgdorf. Die Rampe bei der Ein- und Ausfahrt des Kreisverkehrs ist nicht nur für Patienten (z.B. mit Schmerzen an der Wirbelsäule) schmerzhaft, sondern auch für alle Autofahrer mit gesundheitlichen Problemen des Bewegungsapparates.

Weiterlesen

Die ganze Stadt Burgdorf trauert um Kurt Fuchs

Im Alter von 89 Jahren ist ein wirklichen Kamerad, Ratgeber, und Freund, ist von uns gegangen!
Nicht nur die Feuerwehr, das DRK, die Schützengesellschaft, Historischer Löschzug und die Feuerwehrtaucher im Besonderen haben ihm vieles zu verdanken! Immer erreichbar, immer für alle da, immer den anderen nah!
Nun heißt es in schweren Zeiten muss man Abschied nehmen von einem treuen Kameraden und Freund.
Wir verneigen uns  zu seinen Ehren!

Kurt Fuchs
Kurt Fuchs (ganz links) mit der Tauchergruppe
Weiterlesen

A2 – Vollsperrung zwischen AK Hannover Ost und AS Lehrte-Ost

Am Wochenende 13.-15. November werden die Oberleitungen über die A 2 durch den Energieversorger ausgetauscht.

Im Bereich der Anschlussstelle Lehrte werden durch den Energieversorger Avacon an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden die Oberleitungen ausgetauscht, die dort direkt über die A 2 führen. Für die unaufschiebbare Erneuerung der 80 Jahre alten Oberleitungen muss die A 2 vom 13.11. (20:00 Uhr) bis zum 15.11. (17:30 Uhr) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Weiterlesen

Neuer Dorfladen in Immensen

Immenser Dorfladen wurde am 30 Oktober eröffnet

immensen dorfladenImmensen. Die Bewohner der Ortschaft Immensen haben nun ihren eigenen Dorfladen. Unter dem Motto: “Alles für den täglichen Bedarf” können die Bürger/innen nun ohne weite Wege zurück zu legen, vor Ort einkaufen. Der Dorfladen hat von Montag bis Freitag von 06.30 bis18.30 Uhr und am Samstag von 07.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Die Linke: Weitere Verschlechterung bei Müllabfuhr

aha holt Altpapier bald nur noch alle 14 Tage ab

Die Politiker/innen haben heute im Regionsausschuss der Regionsversammlung beschlossen, das Altpapier im hannoverschen Umland zum 12. April nächsten Jahres nur noch alle zwei Wochen abholen zu lassen. Bisher sammelt der kommunale Abfallentsorger aha das Altpapier wöchentlich ein. Die Umstellung auf eine 14-tägige Altpapierabfuhr erfolgt in Hannover zum 1. Januar 2022. LINKEN-Regionsabgeordneter Michael Fleischmann sprach sich dagegen aus, durfte aber nicht mit abstimmen, weil er im Regionsausschuss kein Stimmrecht hat. Er befürchtet, dass vor allem in dicht bebauten Stadtteilen Hannovers, aber auch in dicht bebauten Bereichen der Umlandstädte die Vermüllung mit Altpapier zunimmt. „Altpapiercontainer sind schon heute oft überfüllt“, mahnt er.

Weiterlesen