Spargelhof Ernst Matthaei bei Burgdorf

In Burgdorf beginnt die Niedersächsische Spargelstraße, Ackerflächen rund um die Stadt sind ideal  für dieses Edelgemüse geeignet und sorgen für den besonderen, guten Geschmack! Die Burgdorfer Konservenfabrik! L. Warnecke lag zwischen dem Raiffeisengelände und der Wallgartenstraße im Osten, der Heinrichstraße im Norden und der Gartenstraße im Süden. Geblieben sind nur der Wasserturm und die Straßenamen im jetzigen Wohngebiet. Von hier aus ging der Spargel in Dosen als Burgdorfer Qualitätsspargel in alle Welt und machte ihn weltberühmt. Auch heute noch steht der Name „Burgdorfer Spargel“  für Qualität und höchsten Genuss. Erst letztes Jahr fand ein Bekannter noch Dosen in Südafrika in einem Lebensmittelgeschäft. Die Fabrik wurde Anfang der 70er Jahre geschlossen. Der frische Spargel von den Feldern rund um Burgdorf konnte gleich hier vor Ort verarbeitet und versandt werden! Der Spargelhof von Ernst Matthaei  lag zwischen Schillerslage und Burgdorf an  der Bundestraße 443 und er reichte fast bis an die Bahnlinie Lehrte –Celle.
Leider finden sich heute nur noch wenige Felder und Anbauer um die Stadt herum, denn der Anbau ist sehr Zeit- und Kostenintensiv, sowie die Ernte stark wetterabhängig und die Erntezeit meist nur 3 Monate von   Mitte April/Mai bis zum 24 Juni. Heute führt die B188n durch den kostbaren Boden und zerstört ein  Landschaftsschutzgebiet im Norden der Stadt mit einem Gewerbegebiet! Weiterlesen

Erste Inline-Laufschule 2019

Leitung Erfolgstrainerin Katja Bögelsack

Inline SchuleDas Frühjahr hat begonnen, Inliner unterschnallen, sich an der frischen Luft bewegen und den Winter hinter sich lassen. Am Samstag, 11. Mai in der Zeit zwischen 10:00 und 13:00 Uhr im Eisstadion Mellendorf findet die erste Inlineschule der Saison 2019 auf der Betonpiste des Mellendorfer Eisstadions (hus de groot EISARENA) statt. Durch Erfolgstrainerin Katja Bögelsack und ihr Trainierteam werden in diesem Intensivlehrgang die Grundkenntnisse des Inlinelaufens und die dazugehörigen Techniken vermittelt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und erfahrungsgemäß die erste Inlineschule der Saison recht schnell ausgebucht ist, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung bei der Sport und Freizeit GmbH unter: www.eisstadion-mellendorf.de oder Tel. 05130-95940

Neue E-Ladestationen im Stadgebiet

E-Ladestation in BurgdorfBurgdorf. Nach langer Zeit werden nun auch im öffentlichen Verkehrsraum von Burgdorf Ladestationen für E-Fahrzeuge installiert. Eine dieser Stationen von den Stadtwerken Burgdorf wurde auf dem Schützenplatz und eine weitere beim E-Center in der Weststadt aufgestellt. Zu finden ist sie zwischen der Aue und der Ausfahrt auf die Straße “Kleiner Brückendamm” in Höhe der Fußgängerampel. In Burgdorf hat man die 2 Stellplätze mit einem weißen Piktogramm gekennzeichnet, das ein Elektroauto darstellen soll. Weiterlesen

Notfall-Bank das Burgdorfer Modell

Notfall-Orientierungs-System, so sieht die Burgdorfer Lösung aus

Burgdorf hat neue Hinweisschilder bekommen, die in Notsituationen schnelle Hilfe vor Ort gewährleisten sollen. Im gesamten Stadtgebiet werden 325 SOS-Punkte-Schilder an Bänken und Masten angebracht. Die Idee dazu hatte ein SPD-Mitglied, der solche Schilder auf der Insel Borkum gesehen hatte. Die Stadtverwaltung setzte seinen Vorschlag (die Anbringung der Notfallschilder) recht zügig in die Tat um. Der Gedanke, das Menschen in Wald und Feld (wo sie sich nicht auskennen) im Notfall schnelle Hilfe bekommen, ist gut und richtig, da die Koordinaten zu diesen Orten bei den Rettungsdiensten hinterlegt sind.
Die Umsetzung und Aufstellung der Schilder erinnert den Betrachter eher an Werbung, als an einen Hinweis, wo es um einen Notfall-Punkt geht. Die Notfall-Schilder werden nicht nur in unbefestigten Gelände sondern auch im Stadtgebiet neben Straßenschildern angebracht. Der Rettungsdienst der Region Hannover und die Feuerwehr sind aber  sicher auch so in der Lage, eine Straße in der Stadt Burgdorf bei einem Einsatz zu finden. Weiterlesen

Dirk Schwerdtfeger – Bürgermeisterkandidat der FDP

Unsere Stadt, unsere Zukunft

Dirk SchwerdtfegerDie FDP hat auf ihrer Mitgliederversammlung den 56-jährigen Immobilienkaufmann Dirk Schwerdtfeger zum Bürgermeisterkandidaten für Burgdorf gewählt. Schwerdtfeger wohnt seit über 20 Jahren in Burgdorf, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Die Burgdorfer kennen ihn als langjährigen Ortsvorsteher in Sorgensen, als Vorsitzenden der Schützengesellschaft und des Bürgervereins Sorgensen.
Schwerdtfeger ist der Macher-Typ, der Wort hält, Gegensätze überbrücken kann und durch sein bisheriges Engagement bereits bewiesen hat, dass er erfolgreich Projekte vorantreibt und abschließt. Er ist ein guter Zuhörer mit vielen frischen Ideen, die die Stadt Burgdorf weiterentwickeln werden.
In den nächsten Wochen will Dirk Schwerdtfeger mit möglichst vielen Menschen aus der Stadt und den Ortsteilen persönlich sprechen, denn die Bewohner unserer Stadt Burgdorf haben ihren ganz persönlichen Einblick in den Alltag und die Verbesserungspotenziale der Stadt. Er hat für Burgdorf seinen Plan entwickelt, den er zusammen mit den anderen Parteien umsetzen möchte. Weiterlesen

Großes Wrestling Ereignis in der Wedemark

 Power Wrestling in der hus de groot EISARENA

©Sandra Dürkop

Es ist ihnen gelungen, das erste große Wrestling Turnier überhaupt in die Wedemark zu holen. Der deutschlandweit bekannte Veranstalter Jörg Vespermann wird am 29. Juni gemeinsam mit der Sport und Freizeit GmbH das erste Wrestling Turnier in der Mellendorfer Eishalle, dort wo im Winter die Scorpions um Punkte kämpfen, austragen.

Was diese Veranstaltung zum Top Ereignis macht ist, dass bei dieser Veranstaltung erstmalig in zwei Ringen gleichzeitig gekämpft wird.
Schon jetzt können sich die Zuschauer auf Superkämpfe mit namhaften Kämpfern freuen.

Der Vorverkauf läuft ab sofort unter www.eventim.de, im Ticketshop am Eisstadion und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Freundeskreis gestaltet NDR 1 Plattenkiste

Freundeskreis Hermann Hoffmanns “Sender-Zitrone”e.V. zu Gast beim Radio

Aufgemerkt und eingeplant: am 13.02. ist der Freundes­kreis zu Gast in der „Platten­kiste” auf NDR 1 Nieder­sachsen. Von 12 bis 13 Uhr reden wir über Hermann Hoffmanns Schaffen und gestalten das Musik­programm. Also, eintragen und zuhören. Am Mikrofon sind neben Renate Hoffmann unser Vorsitzender Rüdiger Borrmann und Webmaster Jens Pielawa zu hören. Etwas später wird es auf der NDR-Homepage auch ein Gruppen­bild geben und ein Video­mitschnitt der Sendung mit den Wort­beiträgen zu sehen sein.

Näheres zur Sendung und zu den Frequenzen gibt es auf der Homepage zu lesen.

Sehen und gesehen werden im Straßenverkehr – erfordert Aufmerksamkeit und Respekt!

An- und Abstand halten sind die menschlichen Ursachen für Unfälle, nicht die Technik.

StraßenkreuzungVerkehr ist von Menschen gemacht und nur von Menschen zu lösen, wie jede Beziehung, nicht nur im öffentlichen Verkehr!

Vertrauen Sie können Sie nur sich selbst!
Wahrnehmung des anderen, der Andere bin ich!
Augen Auf im Verkehr, mit Fehlern des Anderen ist zu rechnen! Weiterlesen

Klinikum Lehrte – Standort ist gesichert

Klinikum LehrteLehrte. Am Mittwochabend lud das Klinikum Region Hannover zu einer Infoveranstaltung zum Erhalt des Klinikum Lehrte ins Kurt-Hirschfeld-Forum ein. Da es in der Öffentlichkeit durch schlechte Informationspolitik und unterschiedlichen Aussagen zu Irritationen kam, nutze der Regionspräsident Hauke Jagau die Gelegenheit, den Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Für die Geriatrie wird es einen Erweiterungsbau geben und die zurzeit fehlenden 17 Mio. Euro wird die Region Hannover übernehmen so dass der Erhalt des Krankenhauses in Lehrte gesichert ist. Die anwesenden Politiker aus allen Parteien unterstützten den Erhalt des Standortes Lehrte. Viele Bürger nutzten den Info-Abend im voll besetzten Kurt-Hirschfeld-Forum, um Informationen und Standpunkte von Klinikumleitung  und Politik aus erster Hand zu erhalten.
Weiterführende Informationen finden sie hier.
Vortrag Geschäftsführer-Medizin des KRH

Winterspaziergang am Irenensee

IrenenseeUetze/Dahrenhorst. Auch bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Ausflug an den nahen, idyllisch gelegenen Irenensee. Der Rundweg um den See lädt zum spazieren und entdecken der Natur ein. Der freie Blick über die Wasserfläche und das beobachten der Vögel die über das Wasser gleiten oder auf dem fast, zugefroren Eis den Untergrund zum gründeln suchen.
Unterwegs kommen Ihnen einige Spaziergänger oder Jogger entgegen. Die frische Luft tut dem Wohlbefinden gut, ebenso die Stille und Ruhe. Weiterlesen