Burgdorfer Grüne gegen Wahlfreiheit beim KFZ-Kennzeichen

BU als Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen: BU soll wieder eingeführt werden

Region. Sinja Münzberg (Bündnis90/ DIE GRÜNEN  ehemalige Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Burgdorf, spricht sich im Regionsausschuss (Feuerschutz; Rettungswesen und allgemeine Ordnungsangelegenheiten der Region Hannover) gegen den Antrag der FDP (vom 22.08.2019) auf Wahlfreiheit der ursprünglichen Kfz Kennzeichen BU, NRÜ und SPR aus. „Ihr sei die Emotionalität des Themas nicht verständlich, auch besitze sie kein Auto. In Zeiten des Klimawandels und alternativer Fortbewegungsmittel erschießt sich ihr die Notwendigkeit dieser Diskussion nicht, so Münzberg im Regionsausschuss. Sie lehnt daher den Antrag ab“. Weiterlesen

Vereidigung des neuen Stadtoberhauptes

Wahlverlierer Matthias Paul (SPD) nimmt Amtseid von Burgdorfs neuem Bürgermeister ab

Burgdorf. In der Ratssitzung am Donnerstag nahm der 1. stellvertretende Bürgermeister Paul; Wahlverlierer bei der Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters gegen Armin Pollehn; dessen Amtseid ab. Pollehn ist mit der Vereidigung nun offiziell Bürgermeister von Burgdorf und Beamter im Staatsdienst.

Baxmanns Amtszeit – ein Rückblick

baxmann beim kassierenDie Folgen und Nebenwirkungen von Alfred Baxmanns Amtszeit als Bürgermeister von Burgdorf werden die Bürgerinnen und Bürger noch in den kommenden Jahren zu spüren bekommen.
Ein durschnittlicher Bürgermeister wird von allen Seiten mit Lob überschüttet, so ist es in der örtlichen Presse zu lesen, doch schaut man genauer hin, hat er seine eigene Ideologie verfolgt. Unterstützt wurde er dabei von der Wählergruppe Schillerslage WGS), Bündnis90/die Grünen und der Gruppe Freie Burgdorfer
Weiterlesen

BU – „Bauern unterwegs“

BU-Bauern unterwegsHeute Vormittag machten sich tausende Landwirte mit ihren Treckern auf den Weg nach Hannover, um dort gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren. Hier bekommt das historische Kfz-Kennzeichen BU einen Sinn!

Oft belächelt, als „Bauern unterwegs“ steht es in der heutigen Zeit auch für die Zukunft der Landwirtschaft in unserem Land. In der Stadt Burgdorf wird das „BU“ Wunschkennzeichen allerdings vom derzeitigen Bürgermeister Alfred Baxmann und den ihn unterstützenden Parteien bisher immer abgelehnt. Ein neuer Versuch in der Ratssitzung am Donnerstag (24.10.2019) wird womöglich wieder scheitern, auch wenn es sich viele Burgdorfer das BU-Kennzeichen als Identität zu ihrer Stadt wünschen würden.

 

BU- Bauern unterwegs, um das zu begreifen stehen im ganzen Land die dunkelgrünen Kreuze auf den Äckern!
gruenes kreuzgrünes Kreuz
Zum Überleben müssen wir alle etwas tun – Leben heißt kämpfen!

Verwaltungsausschuss der Stadt Burgdorf

Wer sitzt eigentlich im Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt?

Burgdorf zieht endlich nach, bei der Veröffentlichung der Mitglieder auf ihrer Internetseite. Was bei anderen Städten, wie Burgwedel und Lehrte schon seit langen üblich ist, wird nun auch in Burgdorf praktiziert. Für die Bürger/innen war es bisher umständlich an diese Informationen zu kommen. Man musste sich durch die Liste der Ratsmitglieder und ihren Funktionen hangeln. Der VA  tagt immer nichtöffentlich, also im Geheimen. Durch die Veröffentlichung weiß der Wähler nun auch, wie und durch wen Entscheidungen zu Stande kommen, die nicht durch den gewählten Rat entschieden werden. Weiterlesen

Neue EU-Chefin kommt aus Burgdorf

Ursula von der Leyen ist neue EU Kommissions-Präsidentin

Straßburg/Burgdorf/Beinhorn. Die Beinhornerin Ursula von der Leyen wurde ins höchste europäische Amt gewählt. Mit ihr wurde zum ersten mal eine Frau an die Spitze von Europa gewählt. Sie übernimmt das Amt von Jean-Claude Junker am 01. November 2019. Die deutschen Sozialdemokraten darunter Katarina Barley und Bernd Lange (selbst Burgdorfer) sprachen sich gegen eine Wahl Von der Leyen´s aus.

Armin Pollehn ist neuer Bürgermeister

Burgdorfs neuer Bürgermeister heißt Armin Pollehn

In der Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters hat Armin Pollehn (CDU), den Kandidaten und stellvertretenden Bürgermeister Matthias Paul (SPD) mit mehr als 10% der Stimmen auf den zweiten Platz verwiesen. Pollehn gewann mit 55,1 Prozent gegen seinen Mitstreiter um das Bürgermeisteramt. Matthias Paul (SPD), erhielt 44,9 Prozent der Wählerstimmen.

Nach 23 Jahren unter Bürgermeister Alfred Baxmann (SPD) soll es im Rathaus wieder mehr Transparenz, Bürgerforen, Beteiligungen sowie eine moderne und attraktive Verwaltung in Burgdorf geben. Pollehn tritt sein Amt am 01.11.2019 an, wenn Baxmann in den Ruhestand geht.

Zweithöchste Organ der Stadt Burgdorf ist nicht transparent genug!

Wer sitzt eigentlich im Verwaltungsausschuss der Stadt?

Rathaus II BurgdorfIm Verwaltungsausschuss (VA), in denen der sozialdemokratische Bürgermeister Alfred Baxmann als Vorsitzender mit Grünen, der Wählergruppe Schillerslage (WGS) und die „FreienBurgdorfer“ eine Mehrheit hat, werden viele wichtige Entscheidungen auch ohne den Stadtrat entschieden. Erwähnt sei auch, dass der stellvertretende Bürgermeister Matthias Paul (derzeitiger Bürgermeisterkandidat der SPD) in dem Gremium sitzt.  Auf der Internetseite der Stadt Burgdorf sind die Beigeordneten des VA schwer zu finden, der Grund dafür ist unerfindlich. Man muss sich schon die Mühe machen, die Funktionen der einzelnen Ratsmitglieder anzusehen um es zu erfahren. Anders sieht es z.B. bei den Städten Burgwedel und Lehrte aus, dort findet man die Liste mit den Personen und ihrer Erreichbarkeit. Diese Transparenz fehlt in der Stadt Burgdorf, so dass die Bürger*innen auch wissen, wer bei wichtigen Entscheidungen in der Burgdorfer Politik beteiligt ist. Weiterlesen

Entscheidung über Bürgermeister fällt in Stichwahl

Armin Pollehn und Matthias Paul treten zur Stichwahl an

Nach einem spannenden Wahlabend mit sieben Bewerbern, stehen in Burgdorf nun zwei Kandidaten zur Stichwahl am 16. Juni gegeneinander an. Armin Pollehn von der CDU und Matthias Paul (SPD). Die Wahlbeteiligung lag bei 65,6 Prozent.
 

Wahlergebnis

ParteiNameStimmenProzent
CDUArmin Pollehn4.240 26,2
SPDMatthias Paul3.88724,0
GrüneSinja Münzberg2.67616,5
FDPDirk Schwerdtfeger1.96412,1
Die LinkeMichael Fleischmann1.76210,9
Die ParteiMarc Müller4122,5
Rüdiger Nijenhof1.2647,8

„20 Thesen“ für mehr Bürgernähe

Bürgermeisterkandidat Dirk Schwerdtfeger nagelt 20 Thesen für mehr Bürgernähe an die Burgdorfer Rathaustür

dirk schwerdtfeger, stefan birknerBurgdorf. Dirk Schwerdtfeger will mit dieser Aktion die Aufmerksamkeit der Bürger auf dieses wichtige Thema lenken. Im Beisein von Stefan Birkner „nagelte“ er die 20 Thesen an die Tür des Burgdorfer Rathauses in der Marktstraße.
Dazu Schwerdtfeger: „Die Lokalpolitik trifft unendlich viele Entscheidungen, die die Bürger direkt oder unmittelbar betreffen. Doch die Mitsprachemöglichkeiten für den Einzelnen sind sehr begrenzt. Als Bürgermeister von Burgdorf werde ich Bürgernähe leben und Bürgerbeteiligung für den erfolgreichen Neustart unserer Stadt brauchen“.
Die Thesen sind ab heute an der Rathaustür in der Marktstraße 55 zu finden.
Zum Thesenpapier weiterlesen oder als Dokument 20 Thesen für Buergernaehe und Beteiligung
Weiterlesen