Rettungswagen am Rampenkreisel

Kreisverkehr an der Marktstraße – hier möchte man als Schwerverletzter nicht im Rettungswagen durchgeschüttelt werden!

Rettungswagen im Einsatz
Rettungswagen im Einsatz beim überfahren der eingebauten Rampe in der Marktstraße

Burgdorf. Die Rampe bei der Ein- und Ausfahrt des Kreisverkehrs ist nicht nur für Patienten (z.B. mit Schmerzen an der Wirbelsäule) schmerzhaft, sondern auch für alle Autofahrer mit gesundheitlichen Problemen des Bewegungsapparates.

Weiterlesen

Versorgungssituation auf den Tank- und Rastanlagen entlang der Bundesautobahnen in Niedersachsen

Lage während der Corona-Eindämmungsmaßnahmen.

Trotz der Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie ist die Grundversorgung der Lkw-Fahrerinnen und -fahrer weiterhin gewährleistet. Die Liste über die Versorgungssituation bewirtschafteter Rastanlagen in Niedersachsen unter den aktuellen Teil-Lockdown finden Sie nachfolgend. In der Liste erfahren Sie, welche bewirtschafteten Rastanlagen geöffnet sind und welche Leistungen zur Verfügung stehen.
Darüber hinaus stehen über 100 unbewirtschaftete Rastanlagen mit WC-Gebäuden zur Verfügung.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Eine Liste der Versorgungssituation zum herunterladen:

Pressemitteilung: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Erhöhung der Parkgebühren

Parken in Burgdorf soll ab 2021 teurer werden

ParkscheinautomatBurgdorf. Die Gebühren an den Parkscheinautomaten der Stadt Burgdorf sollen ab 2021 um 20 Prozent auf dann 0,60 Euro (je angefangene ½ Stunde) steigen.
Bereits im Mai hat sich die Mehrheit der Ratspolitiker für die Anhebung der Gebühren auf städtischen Parkflächen ausgesprochen. Die Verordnung zur Änderung der Gebührenordnung soll in der Ratssitzung am 10.12.2020 vom Rat beschlossen werden, so dass sie am 01.01.2021 in Kraft treten kann.

Sehen und gesehen werden, im Straßenverkehr – erfordert Aufmerksamkeit und Respekt! Anhalten und Abstand sind menschlichen Ursachen für Unfälle, nicht die Technik

Verkehr ist von Menschen gemacht und nur von Menschen zu lösen, wie jede Beziehung, nicht nur im öffentlichen Verkehr!

Vertrauen können Sie nur sich selbst!
abbiegender LKWWahrnehmung des anderen, der “Andere” bin ich!
Augen auf im Verkehr, mit den Fehlern des “Anderen” rechnen!
Der Begegnung von zwei Menschen am Schwarzen Tag in Mellendorf und gleich darauf in Anderten macht uns alle sehr betroffen!

“Gefahren“ erkennen, ausreichenden Abstand halten, gilt nicht nur im Verkehr, sondern überall! Weiterlesen

Betrifft uns „Alle“ – Halten und Parken an Zu- und Ausfahrten!

Burgdorf. Nicht nur heute kommt es zu Störungen im Verkehrsfluss für uns alle durch sorglos abgestellte Fahrzeuge im Durchfahrbereich von Hauptstraßen und Ein- bzw. Ausfahrten zu Lasten von anderen Verkehrsteilnehmern. Hier sehen wir das Fehlverhalten einzelner, und die Stauursache in mehreren Bildern!

Die LKW, die uns mit wichtigen Lebensmitteln versorgen sollen, werden bei der Auslieferung behindert!

Denkt doch einfach mit, wie ihr den Verkehr am rollen haltet! Nicht nur der LKW Fahrer dankt es euch, auch ihr Selbst kommt sicher und bedacht weiter!

Hallo Partner – Dankeschön!

Baustelle Immenser Straße – das Warten hat bald ein Ende

Neue Fahrbahn für die Immenser Straße kommt

immenser-strasse-baustelle

Burgdorf/Südstadt. In der kommenden Woche wird die Fahrbahn auf der Immenser Straße/Landstraße eine neue Asphaltdecke erhalten. Der Untergrund ist bereits soweit vorbereitet, dass man mit der Fertigstellung der Fahrbahn beginnen kann. Anwohner und Kunden vom Rubensplatz und der Immenser Straße wird es freuen, wieder wie gewohnt erreichbar zu sein.

Hier ein paar aktuelle Bilder vom Wochenende:
Weiterlesen

Burgdorfer Grüne gegen Wahlfreiheit beim KFZ-Kennzeichen

BU als Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen: BU soll wieder eingeführt werden

Region. Sinja Münzberg (Bündnis90/ DIE GRÜNEN  ehemalige Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Burgdorf, spricht sich im Regionsausschuss (Feuerschutz; Rettungswesen und allgemeine Ordnungsangelegenheiten der Region Hannover) gegen den Antrag der FDP (vom 22.08.2019) auf Wahlfreiheit der ursprünglichen Kfz Kennzeichen BU, NRÜ und SPR aus. „Ihr sei die Emotionalität des Themas nicht verständlich, auch besitze sie kein Auto. In Zeiten des Klimawandels und alternativer Fortbewegungsmittel erschießt sich ihr die Notwendigkeit dieser Diskussion nicht, so Münzberg im Regionsausschuss. Sie lehnt daher den Antrag ab“. Weiterlesen

Fehlverhalten am Bahnübergang

Kind vor BahnschrankeEhlershausen. An Bahnübergängen sieht man es immer wieder, wie leichtsinnig die Jugendlichen sich an den Bahngleisen verhalten und womöglich ihr Leben dadurch riskieren. Wie auf den Fotos zu sehen, hält sich nur ein Kind an die Verkehrsvorschrift und die Gruppe gefärdet sich durch ihr Fehlverhalten und den geringen Abstand zu den Gleisen. Weiterlesen

Südstadt – Entlastung muss Ziel bleiben

Burgdorf. Die steigende Zahl an Berufsschülern (ca. 900), die ab 2016 zusätzlich im Schulzentrum untergebracht werden, muss den Verantwortlichen in Burgdorf eigentlich zu denken geben. Die Belastung des Wohngebietes und der Kreuzung am Berliner Ring wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Abhilfe kann nur eine Entlastungsstraße bringen. Eine Möglichkeit wäre (wie auf unserer Kartendarstellung zu sehen) eine Zufahrt über die Steinwedeler Straße. Es würde sich hierbei nur um ein kurzes Stück Straße handeln. Geparkt werden könnte so hinter der Berufsschule. Eventuell sollte man noch Parkflächen herrichten. Reine Schulbusse würden dabei auch den Berliner Ring entlasten. Ein Kreisverkehr Immenser Landstraße/Steinwedeler Straße würde dabei für einen reibungslosen Verkehrsfluss sorgen. Einen Nebeneffekt hätte dieser KVP auch, denn Raser, die in Richtung Innenstadt unterwegs sind, würden schon hier gezwungen, mit der Geschwindigkeit herunter zu gehen. Die Süd-Ost-Umgehung würde den Schwerlastverkehr vom Ostlandring, der Immenser Straße, Kleiner Brückendamm, Sorgenser Straße, Vor dem Celler Tor nehmen.
Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann (SPD) sieht immer noch keinen Anlass, an der derzeitigen Verkehrssituation in Burgdorf etwas zu verändern. Den Beschluss des Verkehrsausschusses, sich einmal mit seinem Amtskollegen aus Lehrte zusammenzusetzen, lehnte er ab.

Unsere Forderung an alle Ratsmitglieder lautet: Unternehmen Sie etwas, bevor es zu spät ist!
Burgdorf braucht sofort ein neues Verkehrskonzept, das die Stadt nicht be- sondern entlastet!
Wer jetzt nichts unternimmt, macht sich schuldig gegenüber den Burgdorfer Bürgerinnen und Bürgern, die in den kommenden Jahren mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und Abgasen leben müssen.

Kartendarstellung:

Verkehrsbelastung in der Südstadt

Burgdorf. Der von der Verwaltung nicht als Umleitungsstrecke ausgewiesene Ostlandring am frühen Freitagnachmittag. Sicher eine Momentaufnahme, aber bereits jetzt Realität! Ein weiteres sichtbares Zeichen, das eine Südanbindung erforderlich ist. Die Fahrbahn ist nicht für dauerhaften Schwerlastverkehr geeignet, da beim damaligen Ausbau kein entsprechender Untergrund verwendet wurde (so die Stadtverwaltung am Donnerstag im Verkehrsausschuss).
AHA und weitere FuhrunternehmenLKW Verkehr, Burgdorf Ostlandringvon der B188 kommend Richtung Süden