Neue E-Ladestationen im Stadgebiet

E-Ladestation in BurgdorfBurgdorf. Nach langer Zeit werden nun auch im öffentlichen Verkehrsraum von Burgdorf Ladestationen für E-Fahrzeuge installiert. Eine dieser Stationen von den Stadtwerken Burgdorf wurde auf dem Schützenplatz und eine weitere beim E-Center in der Weststadt aufgestellt. Zu finden ist sie zwischen der Aue und der Ausfahrt auf die Straße „Kleiner Brückendamm“ in Höhe der Fußgängerampel. In Burgdorf hat man die 2 Stellplätze mit einem weißen Piktogramm gekennzeichnet, das ein Elektroauto darstellen soll.
Die Leistung pro Ladepunkt beträgt max. 22 Kilowatt. Bei Benutzung einer Ladekarte (Kosten:monatl. 4,95 Euro) zahlt man pauschal 5,95 Euro pro Ladevorgang. Ohne Ladekarte sind es pauschal 7,95 Euro. Bei der Stadt Burgdorf hinkt man mit der Elektromobilität immer noch hinterher, so ist z.B. Bürgermeister Alfred Baxmann (SPD) im Stadtgebiet mit seinem großen Dienstwagen ohne E-Antrieb unterwegs.. Nur die Stadtwerke haben 2. E-Fahrzeuge im Angebot.