Getreide wird jetzt eingefahren, Sommerwetter aber auch Hitzeschäden

Altkreis. Entsprechend früh hat die Ernte der Getreide Ähren begonnen.

Trotz extremer Temperaturen versucht man zu retten was noch zu retten ist.

Vom Brot leben wir alle, auch die Tiere in der Landwirtschaft haben nicht nur mit dem Wasser zu kämpfen, auch das frische Gras steht nicht mehr zur Fütterung in ausreichem Maße bereit.

Der Verbraucher wird es auch zu spüren bekommen, die Ernte betrifft alle gleichermaßen.

Besonnener Umgang wird wichtiger denn je, Wasser ist ein kostbares Gut, denn Regen bringt Segen!

Aber nicht Alles geschieht von allein, durch das pflanzen, betreuen der Saat durch den Bauern, die richtige Dosis zur rechten Zeit und gnädiges Wetter wird der Ertrag der Ernte bestimmt.

Eine Ständige Aufgabe der man sich als Landwirt verantwortungsvoll jeden Tag stellen muss!