Geldinstitut erhielt Auffrischung ihrer Gebäude

Stadtsparkasse BurgdorfDie Stadtsparkasse Burgdorf hat der Fachwerkansicht ihres Geldinstituts einen neuen Anstrich verpasst.  In beide Gebäude wurden 300.000 Euro für Sanierung und Erneuerungen  investiert. Einziger Wehrmutstropfen ist der rechte Gebäudeteil,  dieser passt optisch nicht ins Stadtbild einer Fachwerkstadt.  Hier hätten Stadt und Sparkasse gut daran getan, eine bessere optische Lösung zu finden, wo doch der Bürgermeister der Stadt Burgdorf Alfred Baxmann (SPD) und weitere Ratsmitglieder im Verwaltungsrat der Sparkasse sitzen. Am Beispiel des Neubaus der Drogerikette Rossmann wurde Wert darauf gelegt, dass die alte Fassade beibehalten bzw.,  dem Stadtbild in der Marktstraße angepasst wird..