Wer geht noch zu „freien“ Wahlen, wo doch der Bürger beeinflusst durch Medien ständig falsch informiert wird

Burgdorf /Altkreis. Kein Tag vergeht, ohne Skandal und Unterstellungen.

Viel wird versprochen vor der Wahl und am Tag danach kommen die Erinnerungslücken! „Was interessiert mich das Geschwätz von gestern“ hat ein Sozialdemokrat einst gesagt!
Da bekommt einem doch ein mulmiges Gefühl, im Magen!

Die Erfahrung lehrt, große Sprünge mit leeren Magen sollte man nicht machen!

„Die Renten sind sicher” hat Minister Blüm vor Jahren schon gesagt und heute sagt ausgerechnet ein Finanzskandalminister (er kann sich an nichts erinnern) leicht abgekupfert, er stehe für „stabile Renten“, das heißt übersetzt Stillstand, statt höhere Rente!

Auch bezahlbare Wohnung ein verlockender Traum, den sich viele ersehnen, aber völlig an der Realität vorbei.

Die Löhne werden nicht vom Staat gemacht!

Dafür gibt es die Gewerkschaft, siehe z.B. GDL!

Haushaltssperre? sagt einem  das noch was?

Kürzung von Ausgaben, solide Haushaltspolitik?

Wer ist der Staat? Wer bestimmt zu Haus über das Geld?

Staatschulden, wenn es nach der SPD geht wären wir schon längst Insolvent!

Forderungen und Wünsche in allen Ehren sind nur mit höheren Einnahmen zu verwirklichen!

Die Steuer und Abgaben schon, und die werden steigen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche oder auch bei anderen Religionen!

Politik wird vor Ort gemacht in den Feuerwehren der Kirche, den Vereinen, Stadtmarkting, großen Geschäften und den örtlicher Monopolblätter!

Welche Interessen werden vertreten, und wer setzt sich für die Wünsche der Betroffen ein?

„Ein Politiker soll bei dem was er sagt ehrlich sein“( Zitat von Konrad Adenauer)

Transparenz und Ehrlichkeit, das ist es was wir von unseren gewählten Vertretern zu Recht erwarten können und dürfen!

Politik wird vor Ort gemacht!

Monopol und Zentralismus sind die größte Gefahr für das friedliche Miteinander!

Das Gebilde wählt zur Kommunalwahl?

Regionspräsident/in wer oder was ist das eigentlich?

Nur ein Versorgungsposten für eine oder einen die keine Verantwortung tragen muss?

Es gibt viel zu tun in den Bundesländern, den Städten und vor Ort, Schulden sind Schulden von morgen, so wird heute Gebaut und einzelne Projekte gefördert zu Lasten von allen Steuerzahlern, alle wichtigen Aufgaben bleiben ungelöst zurück. Aufgabe von Infrastruktur, Sanierung von Schulen, Kinderbetreuung, Schwimmbäder, Verkehrswege, Brücken ,Gebäude, Innenstädte!

Doch keiner will es gewesen sein!

Wie Wichtig ist die Verantwortung im Land, und Region/Landkreis?

Verantwortung, Respekt, für alle Kinder, die Zukunft aller

Bürger, beginnt im Kleinen Umland, dann wenn es keine Armut gibt!

Wir leben alle in Armut!

Wohlstand muss sich nach dem Schwächsten in der Gruppe richten, in einem Landkreis muss es allen gut gehen, Essen ,Wohnung ,Arbeit, Gesundheit, Pflege, Betreuung, und Nähe! Das ist Verantwortung!

Liebe den Nächsten wie dich selbst!

Wohlstand und Wohlfühlen, darf und kann sich nur wenn der oder die Schwächste die Geschwindigkeit vorgibt und es keiner mehr gibt, keiner mehr zurück bleibt!

Siehe Gudrun-Pausewang-Schule, das macht nicht nur mich traurig! Schwimmbäder, es wird nicht besser städtische Behörden, Feuerwehrhäuser, Turnhallen alles marode unter Alfred Baxmann seiner Verantwortung verkommen lassen und das war nur der Anfang vom Untergang, es wird noch viel teurer als ursprünglich Vermutet!

Schafft erst mal die zurück gelassenen Projekte bevor ihr neue Verschuldung vorantreibt! Die Kinder von gestern sind vor vielen Jahren, betrogen worden mit der Schließung des Lehrschwimmbeckens von Politikerinnen die heute noch im Rat sitzen!

Denkt mal mit!

Es kommt schon das zweite Kind, während ihr für das erste nicht mal was zum Anziehen habt, geschweige denn eine qualifizierte Kinderbetreuung!

Dazu braucht es Kontrolle und Ordnung!

Controlling, unabhängige Prüfer, müssen Eingestellt und Aufgaben erst mal gelöst werden, ständige Überwachung durch andere amtliche Beauftragte Anwälte!

Bei jeder Ausgabe von Geld der Bürger!!!

Es muss wieder eine transparente Bilanz geben, monatlich und Offen für jeden Bewohner einsehbar!

Kinder müssen und sollen bergreifen, was für Sie getan und Unterlassen wird!

In den Strukturen, Verdunklungsausschuss, Transparenz, Korrektur, Monopol, transparente Information fehlt!

Vergabekorruption, Vetternwirtschaft, (R)egioismus, es wird nicht mehr vor Ort entschieden!

Verantwortung für den Strom, eigene Abfall, Verkehr, Krankenhäuser, Schulen, Kita sogar die eigenen Kinder, werden anderen Überlassen!

Falsche Schwerpunkte, leere Versprechungen, kleine Erfolge!

Krankenhausneubau in Grossburgwedel wie weit sind sind sie mit dem Grundstein?

Verkehr die Südentlastung von Burgdorf, Radwege von Burgdorf nach Uetze, nach Immensen?

Förderschule, Berufsschule, noch nichts geschafft, Container stehen überall!

Aha ist Monopolist, Enercity ist Monopolist und Regiobus ist Üstra alles wird von Hannover aus gesteuert, Angebot und Vielfalt sieht anders aus!

Klinikum und Rettungsdienst, Feuerwehr werden alle von Hannover aus gesteuert!

Den lebendigen Städten bleibt nur der Weg des Belastung der  Verkehrswege durch Massentransporte Zentral in die Hannoversche Innenstadt während die örtlichen Zentren vom Aussterben bedroht sind!

Die Burgdorfer Hochbrücke wurde den Burgdorfern überlassen und verfällt zunehmenden sichtbaren Auges.

Es ist unter Hauke  vieles in die Jahre gekommen und verkommen, für die er die Verantwortung trägt!

Versagen durch Region seit ca.20 Jahre, immer Ärger mit der Region!

Weit weg vom Bürger, nah dran am Abschaffen!

Soll es wieder Krach geben in der Region?

Sind nicht auch mal Frauen dran?

Politik wird vor Ort gemacht

Verantwortung trägt jeder Bürger, durch sein Verhalten, Ordnung und Sicherheit!

Schonung der Umwelt und Pflege der Angehörigen, Familie und Kinder!

Vielfalt und Gleichberechtigung, aber auch Rechte und Pflichten sind damit verbunden!

Einigkeit, und auch Recht und gewonnene Freiheit muss verteidigt werden!

Danach lasst uns Alle streben!

„Leben heißt kämpfen“

Wer nicht wählen geht, braucht sich nichts vorwerfen oder doch?

Politik wird vor Ort gemacht!

Diese Freiheit sollte man nicht den linken oder rechten Radikalen überlassen, auch wenn einer in Gedanken damit spielt, nie den linken oder rechten Rand wählen, nur das Grundgesetz und die Verfassung gewähren Freiheit und Frieden!

Zum Wohle der Demokratie in Bundesrepublik Deutschland, Schaden abwenden!

Wo die starke  „Mitte“ ist soll jeder für sich selbst entscheiden!

Sie haben nur einmal die Wahl, nachher mach die da Oben ihr eigenes Ding!

Die Zeche zahlt kleine Bürger!

Spare in der Not, dann hast Geld für Brot!